News RSS-Feed

08.05.2017 Swiss Life kauft Büro- und Gewerbeimmobilie in München von Hammer

Quelle: Swiss Life KVG / Michael Voit
Swiss Life Asset Managers hat die erste Immobilie für den Offenen Immobilienpublikumsfonds „Swiss Life Living + Working“ erworben. Das Büro- und Gewerbeobjekt ATROS befindet sich in der Lindberghstraße 3, im Münchner Stadtteil Schwabing. Verkäufer ist die ebenfalls in der bayerischen Landeshauptstadt ansässige Hammer AG. Die Immobilie ist langfristig an namhafte Unternehmen aus dem Bereich der Automobilbranche vermietet. Das Investitionsvolumen beträgt rund 31Millionen Euro.

Das ATROS umfasst rund 8.000 Quadratmeter Mietfläche, etwa 100 Pkw-Stellplätze sowie Grünanlagen. Das Gebäude wurde 2008 erbaut und 2016 revitalisiert. Ursprünglich war es für einen Alleinmieter entworfen. Nach der Neupositionierung und dem Umbau ist die Immobilie – mit ihren Büro- und Technikflächen sowie Show Rooms – für mehrere Mieter nutzbar.

Kevin Julian Fuhr, Leiter Portfoliomanagement & Strategy Public Funds, Swiss Life KVG, sagt: „Die erste Immobilie unseres Swiss Life Living + Working Fonds unterstreicht die neuartige Investitionsstrategie mit innovativen Nutzungsarten. Die Rendite der Immobilie liegt deutlich über denen reiner Bürogebäude im Innenstadtbereich. Wir konnten mit dieser Investition einen gelungenen Auftakt für den Fonds realisieren.“

Vladislav Georgiev, Geschäftsführer Projektentwicklung der Hammer AG, sagt: „Wir haben das Gebäude Ende 2015 erworben und seit April 2016 umfassend revitalisiert, so dass es nun bezugsfertig ist. Die erfolgreiche Transaktion zeigt, dass das Re-Development des nutzerspezifischen Single-Tenant-Objekts in ein drittverwendungsfähiges Multi-Tenant-Bürogebäude und Core-Plus-Produkt gelungen ist.“

Für den Käufer war die Rechtsanwaltsgesellschaft Beiten Burkhardt tätig. Der Verkäufer wurde von Colliers International, GSK Stockmann & Kollegen sowie Drees & Sommer unterstützt.

Nutzungsarten Wohnen & Gesundheit sowie Büro & Einzelhandel im Investitionsfokus

Der Anlagefokus des „Swiss Life Living + Working“ Fonds richtet sich auf deutsche und europäische Immobilien in den Segmenten Wohnen und Gesundheit (Living) sowie Büro und Einzelhandel (Working). Es wird eine Wertentwicklung von über 2,5 Prozent angestrebt (nach BVI Berechnungsmethode). Swiss Life hat selbst dauerhaftes Kapital von 200 Millionen Euro in den Fonds investiert und damit noch vor Vertriebsstart erste Immobilienkäufe ermöglicht.

Walter Seul, Fondsmanager des „Swiss Life Living + Working“ Fonds der Swiss Life KVG, sagt, sagt: „Die europaweite Immobilien-Expertise von Swiss Life Asset Managers, als ein führender Immobilien-Vermögensverwalter Europas, sowie die Kooperation mit CORPUS SIREO und ihren deutschlandweit 10 Standorten, sind eine stabile Basis für unsere Ankaufs-Pipeline. In Deutschland können wir so passende Immobilien von der Küste bis zu den Alpen, sowohl in den Großstädten, aber auch in lebendigen Kleinstädten identifizieren. Über unsere europäischen Schwestergesellschaften haben wir zudem Zugriff auf ausländische Märkte. Dies ermöglicht eine geographische Diversifizierung des ‚Living + Working‘-Portfolios und wird künftig der Fondsrendite zu Gute kommen.“






Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!