News RSS-Feed

04.05.2017 INTERNOS Core European Balanced Fonds meldet erstes Closing

Fotocredit: INTERNOS
Der europaweite Investmentmanager INTERNOS Global Investors hat beim ersten Closing für seinen neuesten europäischen Investmentfonds, dem Internos Core European (ICE) Balanced Fonds, Eigenkapitalzusagen von zusammen 135 Mio. Euro eingeworben. Investoren sind sechs von der Townsend Group betreute institutionelle Investoren, darunter Versicherungsgesellschaften sowie gesetzliche und private Pensionskassen mit Sitz in Europa und Asien.

Der Fonds hat ein Zielvolumen von 2 Mrd. Euro, die im Verlauf der nächsten fünf Jahre investiert werden sollen. Seine erste Akquisition ist ein Portfolio bestehend aus neun Immobilien mit einem Volumen von 200 Mio. Euro. Dabei handelt es sich um sieben Büroimmobilien sowie eine gemischt genutzte Liegenschaft und ein Logistikobjekt. Die Immobilien befinden sich in Frankreich, Italien, Deutschland, Spanien und den Niederlanden.

Der ICE Balanced ist ein offener Spezial-AIF und strebt mit einem moderaten Finanzierungsanteil eine Gesamtrendite von 8 Prozent an. Ziel ist ein Portfolio aus Gewerbeobjekten in europäischen und britischen Großstädten. Der Fonds wird vornehmlich in Büro-, Einzelhandels-, Logistik- und Industrieimmobilien investieren, von denen bis 20 Prozent Spezialimmobilien sein können.

Andrew Thornton, CEO von INTERNOS Global Investors, kommentiert: „Die Emission des ICE Balanced kommt zu einem für INTERNOS wichtigen Zeitpunkt. Seit unserem Markteintritt im Jahr 2008 haben wir eine qualitativ hochwertige Plattform mit Marktpräsenz und Schlagkraft sowohl in traditionellen als auch in spezialisierten Assetklassen in den großen Immobilienmärkten Europas aufgebaut. Wir haben derzeit sechs Fonds, die aktiv in Europa investieren.“

Paul Muno, Head of Germany von INTERNOS Global Investors, fügt hinzu: „Wir nutzen unsere Erfahrung in verschiedenen Märkten und Branchen, um ein hochwertiges Portfolio von Core-Immobilien zusammenzustellen, die langfristig attraktive Renditen entsprechend den Bedürfnissen institutioneller Investoren generieren. Nach Abschluss unserer ersten Akquisition arbeitet unser Team nun an einer Pipeline von Objekt- und Portfolioankäufen, ausgewählt anhand der Immobilien-Kennzahlen, der Mikrolage und der lokalen Nutzernachfrage.“

Morgan Angus, Principal bei der Townsend Group, erklärt: „Gerne kooperieren wir mit einem so qualifizierten Management-Partner, um die einzigartige Erfolgsgeschichte von Townsend in diesen wichtigen Immobilienmärkten fortzuschreiben und INTERNOS bei der Erreichung der langfristigen Wachstumsziele für den Fonds zu unterstützen. Wir freuen uns, unseren Kunden den Zugang zu diesem werthaltigen europäischen Immobilienportfolio ohne die langen Auszahlungsfristen anzubieten, die bei solchen Investments sonst üblich sind.“





Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!