News RSS-Feed

27.04.2017 Fattal Hotels erweitern ihr Portfolio um drei Häuser auf Zypern

Bildquelle: © Fattal Hotels & ISSTA Assets
Die Fattal Hotelgruppe hat zu gleichen Teilen mit ISSTA Assets, dem Tochterunternehmen von Israels größtem Touristikunternehmen ISSTA Lines, drei Hotels mit insgesamt 800 Zimmern in der Kulturhauptstadt 2017 - Paphos auf Zypern - für 80 Mio. Euro gekauft. Die gemeinsame Akquisition ist eine logische Konsequenz der internationalen Expansion der Fattal Hotels. Zur Fattal Gruppe gehören 38 Hotels in Israel und 75 Hotels in Europa in über 50 Destinationen.

Die Hotels Cypria Maris Beach Hotel, Cypria Bay Hotel und Laura Beach & Splash Resort liegen alle an der Seeseite. Das Bay Hotel überzeugt mit einem Privatstrand, einer großen Poollandschaft, einem Fitness- und Spa-Bereich sowie zwei Restaurants. Darüber hinaus profitieren die Gäste von dem fantastischen Meerblick, den sie in allen Zimmern genießen können. Auch das Maris Hotel stellt für Reisende eine attraktive Destination dar: Erst kürzlich wurde die Renovierung aller Zimmer abgeschlossen. Zudem besticht es mit einem Privatstrand und Pool, einem Tennisplatz, Spa und vier Restaurants. Neben Pool, zwei Restaurants, einem Spa- und Fitnessbereich gibt es im Laura Hotel sogar einen Wasserpark und weitläufige öffentliche Bereiche.

Während Fattal Hotels und ISSTA Assets die Marketing-Aktivitäten für die drei Häuser gemeinsam vorantreiben, managt Fattal die Häuser allein. Um mehr Reisepakete zur Verfügung stellen zu können, arbeiten ISSTA und TUS Airways außerdem daran, mindestens vier Flüge pro Woche von Haifa nach Paphos anzubieten.

David Fattal, Vorstand und CEO der Fattal Hotelgruppe, über die Akquisition: „Die Fattal Hotelgruppe bietet Touristen eine große Vielfalt an Urlaubserfahrungen und Neuerungen in Israel sowie im Ausland. Die Kulturhauptstadt Paphos ist bereits seit langem eine sehr attraktive Destination für Touristen aus England und Russland. Nun wollen wir auch israelischen Touristen den Zugang dazu ermöglichen. Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit ISSTA: Das Unternehmen bringt enorme Marketingkapazitäten mit – eine perfekte Grundlage, um Paphos zu einem Anziehungspunkt für Israelis zu machen.“








Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!