News RSS-Feed

26.04.2017 Richtfest Münchner Leuchtenbergring Office: 75 % bereits vermietet

Fotocredit: © 3D-WAY - architectural graphics
Mit einem Richtfest feiert der Projektentwickler Münchner Grund Immobilien Bauträger GmbH – eine Tochtergesellschaft der UBM Development AG – gemeinsam mit rund 300 Vertretern aus Politik, Bau und Vermarktung sowie künftigen Mietern am heutigen Mittwoch den Abschluss der Rohbauarbeiten vom „Leuchtenbergring Office“ im Münchner Osten. Zugleich wird damit der Startschuss für die letzte Bauphase des Büroneubaus gegeben. Die Fertigstellung für das Gesamtprojekt ist für das erste Quartal 2018 geplant.

„Der schnelle Vermietungserfolg zeigt, dass der Münchner Osten für Unternehmen an Attraktivität gewinnt. Die hervorragende Anbindung und die Infrastruktur der Umgebung sind unter anderem Gründe für die Anmietung unserer Projektflächen. Ein weiterer Grund: Das Projekt bietet 2.600 Quadratmeter Mietfläche auf einer Etage. Das ist eine Größenordnung, mit der nur wenige Bürogebäude in München mithalten können. Die sogenannten ‚neuen Arbeitswelten‘ mit Großraum- und Kombibüros lassen sich daher im ‚Leuchtenbergring Office‘ mit großen Gebäudetiefen besonders gut darstellen. Damit können wir einen Großteil des internationalen Nachfragetrends abdecken“, sagt Dr. Berthold Wild, Vorsitzender der Geschäftsführung Münchner Grund und Mitglied des Executive Committee der UBM.

Durchdachte Funktionsflächen und viel Grün

Das sechsgeschossige Gewerbegebäude umfasst rund 13.000 Quadratmeter Büro- und circa 8.350 Quadratmeter Einzelhandelsfläche. In den bis zu drei Meter hohen, lichtdurchfluteten Büroeinheiten werden maßgeschneiderte Raumkonzepte für intelligentes Arbeiten realisiert. Ein weitläufiger begrünter „Pocket Park“ auf dem Dach der Einzelhandelsfläche im zweiten Obergeschoss kann als Kommunikationszone und zum Relaxen genutzt werden. Zusätzlich ist im sechsten Obergeschoss eine Dachterrasse mit Blick über München geplant. Eine zweigeschossige Tiefgarage stellt insgesamt 385 Stellplätze mit acht Elektrotankstellen zur Verfügung.

Scout24 AG plant Umzug mit 500 Mitarbeitern

Ankermieter der Bürofläche ist die Scout24 AG. Auf drei Etagen hat der führende Betreiber digitaler Marktplätze mit Fokus auf Immobilien und Automobile in Deutschland und anderen europäischen Ländern rund 8.000 Quadratmeter Bürofläche gemietet. Der Umzug der 500 Mitarbeiter vom bisherigen Standort in den benachbarten Ten Towers ist für das erste Quartal 2018 geplant.

Für die verbleibenden Büroflächen werden aktuell Gespräche mit mehreren Mietinteressenten geführt. Die Einzelhandelsfläche im Erdgeschoss und Lagerflächen mit insgesamt rund 8.000 Quadratmeter wird das Zweirad-Center Stadler beziehen. Damit sind rund 75 Prozent der Büro- sowie die gesamte Einzelhandelsfläche komplett vermietet.

Darüber hinaus entsteht auf dem Grundstück ein Hotelerweiterungsbau. Das bestehende angelo by Vienna House Munich Leuchtenbergring wird ab Frühjahr 2018 als Holiday Inn weitergeführt. Das 4-Sterne-Hotel mit 146 Zimmern und Suiten wird mit dem Neubau um weitere 131 Zimmer erweitert. Zudem wird das Bestandsgebäude modernisiert. Es erhält einen zusätzlichen Fitnessbereich, Küche, Restaurant, Bar und Lobby werden vergrößert.

Nachhaltiges Gesamtkonzept

Verantwortlich für die Genehmigungsplanung des Projektes zeichnete das Büro KP Plitzko Architekten München. Die Ausführungsplanung obliegt den eigenen UBM-Spezialisten in Prag – UBM Bohemia Development s.r.o. Eine Zertifizierung des nachhaltigen Gesamtkonzeptes gemäß LEED Gold ist bereits vorgesehen.






Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!