News RSS-Feed

23.03.2017 GLX bündelt Logistik in neuer Immobilie von Goodman nahe Berlin

Bildrechte: Goodman
Goodman, ein global führender Eigentümer, Entwickler und Verwalter von Logistikimmobilien, errichtet im Güterverkehrszentrum (GVZ) Berlin Ost Freienbrink ein 17.000 m² großes Logistikzentrum für die GLX Global Logistics Services GmbH. Davon bewirtschaftet der Logistikdienstleister zunächst 12.000 m² für seinen Kunden Knorr-Bremse, den weltweit führenden Hersteller von Bremssystemen für Schienen- und Nutzfahrzeuge. Die Übergabe der Immobilie ist für Mai 2017 geplant. Goodman bietet seinem Kunden GLX die Möglichkeit, die Logistikfläche im Rahmen einer Neuentwicklung um weitere 5.000 m² zu vergrößern.

Die GLX-Gruppe ist seit 20 Jahren erfolgreich am Markt und erwirtschaftet mit rund 200 Mitarbeitern einen Jahresumsatz von 20 Mio. Euro. Das Angebot deckt das gesamte Spektrum logistischer Dienstleistungen entlang der Supply-Chain ab. Je nach Kundenwunsch übernimmt die GLX-Gruppe als Outsourcing-Partner oder inhouse beim Kunden die komplette Abwicklung der Logistik. Zu den wichtigsten Kunden zählt Knorr-Bremse, für den das Unternehmen seit 1999 unterschiedliche Logistikdienstleistungen erbringt. Dazu gehören in Berlin die Versandlogistik von Bremssystemen für Schienenfahrzeuge und der Betrieb des Zentrallagers für das Erstausrüstergeschäft. Mit der neuen Ansiedlung im GVZ Berlin Ost Freienbrink konsolidiert GLX nun zwei bestehende Logistikzentren in Augsburg und Berlin unter einem Dach und steigert damit seine Effizienz.

„Mit der neuen Immobilie von Goodman optimieren wir unser Angebot an Logistikdienstleistungen und steigern den Nutzen für unsere Kunden. Durch die Erweiterungsoption schaffen wir in einer der attraktivsten Logistikregionen Deutschlands weitere Kapazitäten und optimieren unsere Prozesse, um die steigende Nachfrage zu bedienen“, sagt Jens Kretschmer, Bereichsleiter von GLX Global Logistics Services. „Zudem ist die Immobilie in direkter Nachbarschaft zu Knorr-Bremse, wodurch wir unserem Kunden einen optimalen Service bieten können.“

Effizientes Immobilienkonzept

Die neue Immobilie verfügt über eine Gesamtfläche von rund 17.000 m², die neben den 15.200 m² Lagerfläche auch insgesamt 1.800 m² für Mezzaninfläche, Büro- und Sozialräume sowie ein 500 m² großes Freilager einschließen. Die Anlage ist durchgehend mit LED-Beleuchtung ausgestattet und erhält nach der Fertigstellung die Gold-Zertifizierung der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB).

„Konsolidierung und Modernisierung von Logistiknetzwerken erhöhen die Nachfrage nach Immobilienlösungen, die Betriebsabläufe rationalisieren und Kosten senken", erklärt Jordan Corynen, Goodman Regional Director für Deutschland, Österreich und die Schweiz. „Goodman nutzt seine lokale Marktkenntnis und die Erfahrung mit lokalen und regionalen Akteuren aus zahlreichen erfolgreich umgesetzten Projekten, um die richtige Immobilienlösung für jeden Kunden sicherzustellen."


Günstige Anbindung an das europäische Transportnetzwerk

Im Zentrum der Metropolregion Berlin gelegen, bietet das GVZ Berlin Ost Freienbrink den ansässigen Unternehmen eine optimale Anbindung an Straße, Schiene, Wasserwege und den Luftverkehr. Der Großraum Berlin-Brandenburg ist zudem direkt an die transeuropäischen Verkehrsnetze angeschlossen. Entlang der Nord-Süd- sowie der Ost-West-Achse verbinden knapp 800 Autobahnkilometer die Region mit zahlreichen Wirtschaftszentren, darunter die Häfen der Nord- und Ostsee sowie die großen Märkte Osteuropas.

In der aktuellen Studie „Logistik und Immobilien 2016“ des Analyseunternehmens bulwiengesa belegt Berlin den dritten Rang der 28 attraktivsten Logistikregionen Deutschlands. In diesem Logistik-Hotspot bietet Goodman mit einer weiteren neu entwickelten Logistikimmobilie im Güterverkehrszentrum (GVZ) Berlin Süd Großbeeren 9.000 m² Logistikfläche zur sofortigen Vermietung an.





Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!