News RSS-Feed

23.03.2017 TH Real Estate und ECE modernisieren das PEP in München

Bildquelle: ECE / TH Real Estate / Broadway Malyan
TH Real Estate und ECE haben mit der umfangreichen Modernisierung des PEP Einkaufszentrums in München Neuperlach begonnen. In der bestehenden Mall werden Decken, Beleuchtung und Möblierung erneuert, um das Center auf den neuesten Stand zu bringen und eine zeitgemäße angenehme Atmosphäre zu schaffen. Auch neue Sitzgelegenheiten, Sanitäranlagen, eine Kinderspielecke sowie weitere Maßnahmen sollen zur einer Aufwertung der Aufenthaltsqualität beitragen. Die Arbeiten finden vorwiegend nachts statt, so dass der Betrieb des Shopping Centers tagsüber in gewohnter Form gewährleistet ist.

Die Modernisierung ist ein weiterer Baustein der ganzheitlichen Repositionierung des Shopping Centers. Sie umfasst auch die Ergänzung und Aufwertung des Mietermixes sowie den Re-Launch des Marketing- und Service-Konzepts. Das Refurbishment gliedert sich in die bereits laufende Erweiterung ein und zielt darauf ab, das Erscheinungsbild des bestehenden Gebäudeteils an das der Erweiterung des PEP anzupassen, für die im August 2016 mit den Hochbauarbeiten begonnen wurde.

Allein in die Modernisierung der Bestandsflächen werden rund zwölf Millionen Euro investiert. Mit der Erweiterung wird die Verkaufsfläche des Einkaufszentrums um 7.900 auf dann knapp 58.000 Quadratmeter wachsen. Um Platz für den Erweiterungsbau zu schaffen, wurde das Parkhaus Nord 2016 abgerissen. Für die Zeit der Bauarbeiten stehen den Kunden alternative Parkflächen am gegenüberliegenden Hanns-Seidel-Platz zur Verfügung. Das Refurbishment sowie die Erweiterung sollen bis Frühjahr 2018 abgeschlossen sein. Die Planung des Umbaus liegt bei ECE, die bereits seit 1989 Centermanager des PEP ist; das Design stammt vom Architekturbüro Broadway Malyan.






Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!