News RSS-Feed

22.03.2017 SÜDWINK in München: Grundstein und Ankermieter

Bild: © Accumulata Immobilien Development
Der Grundstein für das urbane Zentrum SÜDWINK in München Obersendling wurde gelegt. Entlang der Kistlerhofstraße wird bis 2018 ein modernes Gebäude, unter Berücksichtigung traditioneller Feng Shui-Regeln, mit insgesamt ca. 18.600 m² oberirdischer Geschossfläche entstehen. Davon sind ca. 4.500 m² Einzelhandelsfläche, für die REWE bereits als erster Mieter gewonnen werden konnte. Der renommierte Vollsortiment-Supermarkt belegt rd. 50 Prozent der für Einzelhandel vorgesehenen Flächen.

Anlässlich der im kleinen Rahmen gehaltenen Grundsteinlegung hielt Hans Schlamp, Accumulata Immobilien Development GmbH, die Begrüßungsrede. Im Anschluss wurde eine Kupferröhre mit Münchner Tageszeitungen, einem Euro für den wirtschaftlichen Erfolg und Wohlstand Deutschlands, Projektbroschüren, Bauplänen und der Grundsteinlegungsurkunde bestückt. Das Einmauern der Röhre und die symbolischen Hammerschläge wurden durch die Herren Norbert Peine und Jens Kamischke, Geschäftsleitung der Bilfinger Hochbau GmbH, München sowie Hans Schlamp, geschäftsführender Gesellschafter und Frank Pendorf, Projektmanager, Accumulata, vollzogen. Die Niederlassung München der Bilfinger Hochbau GmbH setzt als Generalunternehmer das vielseitige Neubauprojekt schlüsselfertig um.

Ein Erfolgsfaktor des multifunktionalen Zentrum SÜDWINK ist das geplante Nutzungskonzept - alles unter einem Dach. Es hilft weite Wege zu vermeiden und beinhaltet Flächen mit hoher Funktionalität für ein Ärztehaus, Büros, Einzelhandel und 151 Studentenapartments. „Mit der geplanten Mieterstruktur wird sowohl ein hoher Identifikationswert als auch eine umfassende Nahversorgung erreicht“, so Hans Schlamp, Accumulata.

Der im ersten Obergeschoss gelegene REWE Supermarkt ist barrierefrei erreichbar und offeriert eine breite Vielfalt an Lebensmittel sowie Non-Food-Artikel. Eine Bäckerei im Erdgeschoss komplettiert mit frischen Backwaren das Angebot. Bei der Planung und Realisierung werden die Grundsätze des Feng Shui sowie die eines wirtschaftlichen und nachhaltigen Gebäudes zugrunde gelegt. Die Fertigstellung wird voraussichtlich im Frühjahr 2018 erfolgen.




Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!