News RSS-Feed

27.02.2017 Fraport und MP Holding verkaufen M-Port³ an Deka Immobilien

Bild: Fraport AG und Frankfurt Airport / MP Holding GmbH
Deka Immobilien hat die Projektentwicklung „M-Port³“, eine multifunktionale Logistikimmobilie mit einer Gesamtfläche von 32.000 m² auf dem Mönchhof-Gelände in unmittelbarer Nähe zum Flughafen Frankfurt am Main erworben. Mit der Logistikimmobilie „M-Port³“ wird ein hochmodernes und multifunktionales Gebäude entstehen, das sich flexibel an den Bedarf zukünftiger Mieter aus dem Logistikbereich anpassen lässt. Die Immobilie wird auf einem 54.000 m² großen Grundstück realisiert, das im September 2016 von dem Joint Venture für die Entwicklung moderner Lager- und Büroflächen erworben wurde. Derzeit befindet sich der Projektentwickler in Gesprächen mit potenziellen Mietinteressenten. Über den Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Das Objekt wird nach modernsten Standards errichtet, ist flexibel teilbar und bietet eine multifunktionale Nutzung. Eine DGNB Gold-Zertifizierung ist geplant. Mit dem Bau soll bereits im zweiten Quartal 2017 begonnen werden. Die Fertigstellung ist für Ende 2017 geplant. Auf der Nachbarfläche ist ein zweiter Bauabschnitt in gleicher Dimensionierung vorgesehen, der nach absehbarer Vollvermietung des ersten Bauabschnitts realisiert werden soll.

Die Logistikimmobilien befinden sich in unmittelbarer Nähe zum Frankfurter Flughafen, mit direkter Anbindung an die A3, die A67 und die B43, nur 20 Minuten zum Stadtzentrum Frankfurt, Wiesbaden, Mainz und verfügen somit über eine sehr gute verkehrstechnische Anbindung. Das Mönchhof-Gelände ist ein interkommunales Gewerbegebiet, das jeweils zur Hälfte auf Kelsterbacher und Raunheimer Gemarkung liegt. Durch seine zentrale Lage und die unmittelbare Nähe zum Flughafen und den Autobahnen, ist das Mönchhof-Gelände ein idealer Ausgangspunkt zur Distribution von Gütern und Dienstleistungen in das Rhein-Main-Gebiet, nach Deutschland und ganz Europa.

Auf 100 Hektar ist das Areal das größte zusammenhängende und noch zu entwickelnde Gewerbegebiet in der Rhein-Main-Region. Das Nutzungskonzept konzentriert sich vor allem auf Logistik, Büroimmobilien und kleinteiligen Einzelhandel sowie auf Flughafen-affine Unternehmen. Durch seine direkte Lage am Mainufer bietet das Mönchhof-Gelände mit seinen großzügigen Grünflächen ein äußerst attraktives Arbeitsumfeld. Die Entwicklung und Vermarktung erfolgt über die Fraport Real Estate Mönchhof GmbH & Co. KG, eine einhundertprozentige Tochtergesellschaft der Fraport AG.







Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!