News RSS-Feed

24.02.2017 Baustart für Neuentwicklung am Berliner Platz in Kiel

Bildnachweis: Fokus Development
Die Stadtentwicklung im Innenstadtzentrum von Kiel schreitet weiter voran. Der Duisburger Projektentwickler Fokus Development AG, der im Auftrag eines Finanzinvestors für die Vermietung und Projektentwicklung auf dem Areal des ehemaligen Woolworth-Gebäudes verantwortlich zeichnet, hat alle Voraussetzungen dafür geschaffen, dass nun mit dem Abriss des Gebäudes begonnen werden kann.

„Wir freuen uns, dass es nun endlich losgeht“, erklärt Andrej Pomtow, Mitglied des Vorstands (COO) bei Fokus Development. „Der Abbruch der Immobilie soll Ende März erfolgen“, so Pomtow. Den Auftrag für die Abbrucharbeiten hat Fokus an die Firma H. Ehlert & Söhne aus Hamburg vergeben. Diese werden mit der Baustelleneinrichtung Anfang März beginnen. Das Gebäude wird zunächst entkernt und dann vom Berliner Platz aus in drei Teilabschnitten abgerissen. Etwa drei Monate werden die Abbrucharbeiten in Anspruch nehmen, bevor es dann mit dem Aushub der Baugrube und den Hochbauarbeiten weitergehen kann.

Peter Todeskino, Bürgermeister LH Kiel, Stadtrat für Stadtentwicklung und Umwelt: „Ich freue mich sehr, dass Fokus Development Wort hält und jetzt den Startschuss für eine neue Mitte in Kiel gibt. Ausschlaggebend für das Engagement des Investors im Herzen der Kieler Innenstadt war der Kleine-Kiel Kanal, mit dem es im Frühjahr und dann im Herbst ebenfalls richtig los gehen wird. All diejenigen, die dieses städtische Projekt unterstützt haben, dürfen sich den Erfolg der Ansiedlungen rund um den Berliner Platz ans Revers heften.“

Andrej Pomtow: „Bauprojekte in der Stadtmitte zu realisieren, erfordert immer ein gutes Management und Zusammenspiel aller Beteiligten. In diesem sehr komplexen Prozess hat uns die Stadt Kiel, allen voran Bürgermeister Peter Todeskino, stets zur Seite gestanden und sich als verlässlicher Partner erwiesen. Für diese vertrauensvolle Zusammenarbeit möchte ich mich an dieser Stelle sehr herzlich bedanken.“

Im Vorfeld der Planungen, die bereits 2015 begonnen hatten, hat Fokus Development in enger Zusammenarbeit mit der Stadt Kiel ein Gutachterverfahren zur Fassadengestaltung des neu entstehenden Geschäftshauses initiiert. Aus diesem ist das Büro Wegener Architekten aus Neustadt in Holstein als Gewinner hervorgegangen ist.

Der Gesamtinvestitionswert für den Neubau der 4-geschossigen Handelsimmobilie, die eine Gesamtmietfläche von ca. 8.100 m² aufweist, beläuft sich auf einen hohen zweistelligen Millionenbetrag. Für die Immobilie wurde ein langfristiger Mietvertrag mit einem Handelsunternehmen geschlossen. Hierzu ist jedoch zwischen den Vertragsparteien Vertraulichkeit vereinbart worden. Die Fertigstellung und Eröffnung des Geschäftshauses ist für Herbst 2019 geplant.





Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!