News RSS-Feed

21.02.2017 Real I.S. erwirbt Berliner Büro- und Geschäftshaus von Barings

Foto: Barings
Die Real I.S. hat das Berliner Büro- und Geschäftshaus „Charlotte 13“ für den Real I.S. Themenfonds Deutschland erworben. Verkäufer ist Barings Real Estate Advisers im Auftrag einer Objektgesellschaft eines angelsächsischen Investors.

Bei dem Gebäude in der Charlottenstraße 13/Ecke Rudi-Dutschke-Straße 18, an der Grenze zwischen den Stadtteilen Kreuzberg und Mitte, handelt es sich um eine im Jahr 1931 fertiggestellte sechsstöckige Immobilie. Das auf einem 2.700 qm großen Grundstück im historischen Medienviertel zwischen Potsdamer Platz und Gendarmenmarkt gelegene Objekt wurde in den Jahren 2000 und 2001 saniert und um den Gebäudeteil Rudi-Dutschke-Straße erweitert. Es umfasst insgesamt rund 8.300 Büro- und etwa 1.100 qm Einzelhandelsfläche sowie knapp 1.500 qm Lagerfläche und drei Pkw-Stellplätze.

„Vor dem Hintergrund einer dynamischen Entwicklung auf dem Berliner Vermietungsmarkt ist diese Multi-Tenant-Gewerbeimmobilie mit einem bonitätsstarken Ankermieter und in einer exponierten Lage ein Investment, das den hohen Standards des Themenfonds Deutschland gerecht wird“, sagt Jochen Schenk, Vorstand der Real I.S. AG.

Die Liegenschaft ist mit rund 95 Prozent nahezu vollständig vermietet. Barings war es gelungen, die Flächen des ehemaligen Ankermieters MDK-Medizinischer Dienst der Krankenkasse, dessen Auszug bei Übernahme des Asset-Management-Mandates bereits feststand, nahtlos an die Forschungszentrum Jülich GmbH nachzuvermieten. Weitere Nutzer des Objekts sind unter anderem ein Zeitungsverlag und ein Immobiliendienstleister.

Nick Puschkasch, Niederlassungsleiter Berlin von Barings: „Auch an diesem Haus zeigt sich die Stärke des Berliner Büromarktes. Denn trotz des absehbaren Leerstandes von fast 5.000 qm konnten wir die Flächen vor Auszug des Ankermieters nachvermieten und schrittweise an einen sehr guten Mieter übergeben. Wir freuen uns, dass wir nachfolgend mit Real I.S. einen sehr renommierten Käufer gefunden haben.“

JLL Berlin war als Maklerunternehmen vermittelnd tätig. Die juristische Beratung des Verkäufers erfolgte durch GT Greenberg Traurig, die des Käufers durch GÖRG Partnerschaft von RAen MBB.

Bei dem Themenfonds Deutschland handelt es sich um einen diversifizierten Immobilien-Spezial-AIF für institutionelle Investoren. Der Fonds investiert in deutsche Objekte im Bereich Core und Core-Plus. Im Fokus stehen Büro- und Handelsimmobilien, ergänzt durch Wohn-, Hotel- und Logistikimmobilien.
Barings Real Estate Advisers ist einer der weltweit größten diversifizierten Immobilien-Investmentmanager. Als Teil der Barings LLC ist das Unternehmen ein aktiver Investor in den Bereichen Private- und Public-Equity sowie Debt und bietet Beratungsleistungen für Core-, Value-Add- und opportunistische Investments für institutionelle Investoren weltweit.






Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!