News RSS-Feed

16.02.2017 Fortis zahlt Crowdfinanzierung bereits drei Monate früher zurück

Bildnachweis: Fortis Wohnwert Group
Für das Projekt Hansa Palais in der Spenerstraße in Berlin-Tiergarten hatte Fortis Wohnwert im Juni 2015 über die Plattform Zinsland 700.000 Euro als Crowdfunding mit einer Laufzeit von 20 Monaten eingeworben. In den nächsten Wochen, und damit bereits drei Monate eher als geplant, kann Fortis die Anleger des Projekts auszahlen. Sie erhalten ihr Investment mit einer Verzinsung von 5,5 Prozent zurück.

„Das Projekt war ein voller Erfolg. Die große Nachfrage nach den Eigentumswohnungen des Objekts ermöglicht uns nun die frühzeitige Rückzahlung an die Anleger. Das freut uns natürlich besonders“, berichtet Mark Heydenreich, Geschäftsführer der Fortis Wohnwert Group. „17 der 22 Wohnungen sind bereits verkauft, drei weitere wurden reserviert. Außerdem sind die Bauarbeiten an den Versorgungssträngen schon abgeschlossen, sodass wir mit der Fertigstellung des Gesamtprojekts bis zum Ende des Sommers 2017 rechnen.“

Der Altbau aus dem 19. Jahrhundert verfügt über 22 Eigentumswohnungen mit insgesamt 2.000 Quadratmeter Wohnfläche. Darüber hinaus ist der Ausbau des Dachgeschosses mit drei weiteren Wohneinheiten geplant. Die Wohnungsgrößen liegen zwischen 60 und 260 Quadratmeter. „Das Objekt hat uns damals schnell überzeugt. Die bauzeittypischen Stuckverzierungen insbesondere im Eingangsbereich vermitteln ein einmaliges Flair. Gleichzeitig ist die Lage im Hansaviertel zum Wohnen ideal. Gleich mehrere Parks, unter anderem der Berliner Tiergarten, sind in wenigen Minuten erreichbar, genauso gut ist die Anbindung an die Innenstadt“, so Heydenreich.




Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!