News RSS-Feed

08.02.2017 NOVUM Hotel Group entwickelt Doppelprojekt in Mainz

V.l.: Iris Rosenfelder (NOVUM Group – Business Development Manager), David Etmenan (NOVUM Group - Chief Executive Officer & Owner), Oliver Soini (Soini GmbH - Geschäftsführer), Günter Berlo (Berlo Real GmbH - Geschäftsführer), Torsten Scholl (NOVUM Group – Chief Financial Officer), Michael Rojnic (Partner bei BRL)
Multi-Use-Developments gelten als der Clou in der Hotelentwicklung: In Mainz entsteht nun ein weiteres Doppelprojekt der NOVUM Hotel Group - ein NOVUM Style Hotel mit 180 Zimmern und ein NOVUM LikeApart Haus mit 99 Apartments. Das Neubauprojekt entsteht gemeinsam mit der Soini GmbH und der Hamburger Peter Möhrle Holding und soll im Herbst 2019 eröffnet werden.

„Nach dem Doppelprojekt in Stuttgart besetzen wir auch im touristisch weiter aufstrebenden Rhein-Main-Gebiet einen hervorragenden Standort unweit dem Hauptbahnhof in Mainz mit einem erfolgversprechenden Konzept“, sagt dazu David Etmenan, geschäftsführender Gesellschafter der NOVUM Group. Für das Entwicklungsprojekt an der Mombacher Straße 6 wurde nun der langfristige Mietvertrag unterzeichnet.

Der Hotelstandort Mainz gilt als aufstrebend. Eine prosperierende Wirtschaftsstruktur mit namhaften Unternehmen wie der Schott AG, die renommierte Johannes-Gutenberg-Universität und das exzellente Uniklinikum sowie Institutionen wie das ZDF sorgen ebenso für starken Zulauf wie eine einzigartige Lifestyle-Atmosphäre in der Altstadt. Die Zahl der Nächtigungen wuchs zuletzt um knapp fünf Prozent. Zudem landen immer mehr Flusskreuzfahrtschiffe am Rheinufer an.

„Nach unserer erfolgreich platzierten Hotelentwicklung in Heidelberg bleiben wir der Region aber auch unserem Credo treu, sich nur gemeinsam mit erstklassigen Partnern nachhaltig neuen Herausforderungen zu stellen: Mainz, wir freuen uns!“, kündigt Oliver Soini an, geschäftsführender Gesellschafter der SOINI Immobilienentwicklung Gruppe.

Das Entwicklungsprojekt in Mainz stellt einen weiteren Standort auf der Landkarte der NOVUM Group Hotels im Rhein-Main-Gebiet dar; es bestehen bereits Häuser in Frankfurt/Main (3), Wiesbaden (1) und Rüsselsheim (1). Die familiengeführte Unternehmensgruppe betreibt derzeit 128 Häuser (inklusive Entwicklungsprojekte) mit insgesamt rund 13.800 Zimmern in ganz Europa.







Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!