News RSS-Feed

08.02.2017 Baustart und neue Mieter für Einkaufszentrum in Husum

Copyright: TCHOBAN VOSS Architekten GmbH
Mit dem Beginn der Abbrucharbeiten auf dem Projektgrundstück in der Altstadt von Husum hat die Realisierungsphase für das Husum Shopping Center begonnen. Im Dezember 2016 hat die Stadt Husum die Baugenehmigung für das neue Einkaufszentrum mit rund 12.000 Quadratmetern Mietfläche und das Parkhaus mit etwa 660 Stellplätzen erteilt, nachdem im letzten Sommer der vorhabenbezogene Bebauungsplan verabschiedet worden war. Finanzierungspartner der Projektentwicklung ist die Nord-Ostsee Sparkasse (Nospa) aus Husum.

Auf der Vermietungsseite wurden weitere langfristige Verträge mit dem Münsteraner Anbieter für Schuhmode Schuhpark Fascies, dem Parkhausbetreiber Parkgemeinschaft Husum, der bisher das City-Parkhaus betrieben hat, dem Telekommunikationsanbieter Vodafone sowie dem Modeschmuckanbieter Bijou Brigitte abgeschlossen. Als weitere Marken aus dem Modebereich werden Vero Moda und Only in Kooperation mit CJ Schmidt vertreten sein. Bereits in der ersten Jahreshälfte 2016 konnten H&M, EDEKA und dm als Ankermieter gewonnen werden. Somit sind aktuell rund 55 Prozent der Einzelhandelsflächen im Husum Shopping Center bereits vermietet.

Martin Mörl, Geschäftsführer von Prelios Immobilien Management: „Mit dem Beginn der Abrissarbeiten auf dem Projektgrundstück startet nun die Realisierungsphase. Innerhalb von nur 18 Monaten wurde das Bebauungsplanverfahren abgeschlossen. Die gesamte Planungsphase vom Projektstart Anfang 2015 bis zur Baugenehmigung Ende 2016 nahm somit weniger als zwei Jahre in Anspruch. Diese für ein innerstädtisches Shopping Center sehr kurze Bearbeitungszeit belegt die Qualität des Gesamtkonzepts und den Willen aller Beteiligten, zügig das aus der Zeit gefallene Kaufhaus durch ein zeitgemäßes Einzelhandelsangebot zu ersetzen. Wir freuen uns, vier neue, langfristige Mieter gewonnen zu haben. Damit bieten wir allen weiteren Mietern ein sehr attraktives Umfeld.“

Peter Cohrs, neben Dr. Gisbert Beckers von der BNS Real Estate GmbH einer der beiden Geschäftsführenden Gesellschafter der Husum Shopping Center GmbH, ergänzt: „Mit den Abbrucharbeiten des City-Parkhauses haben wir bewusst erst nach den Feiertagen begonnen, um das Weihnachtsgeschäft in Husum nicht zu stören. Der Abriss aller Bestandsgebäude auf dem Projektareal soll bis Ende März abgeschlossen sein, und anschließend geht es mit den Erdarbeiten weiter. Der sehr gute Vorvermietungsstand belegt die hohe Nachfrage nach attraktiven Einzelhandelsflächen in Husum.“

BNS Real Estate GmbH aus Hamburg ist für die Strukturierung der Finanzierung verantwortlich. Dr. Gisbert Beckers, Geschäftsführender Gesellschafter der BNS Real Estate GmbH, erläutert: „Die Finanzierung des Husum Shopping Centers durch die Nospa stellt einen wichtigen Meilenstein auf dem Weg zur Realisierung dar und unterstreicht die Qualität der Projektes und des Standorts. Uns freut besonders, dass wir mit der Nord-Ostsee Sparkasse einen lokalen Partner aus Norddeutschland für die Finanzierung der Projektentwicklung gewinnen konnten.“

Prelios Immobilien Management übernimmt im Auftrag der Eigentümer die Projektentwicklung, die Vermietung und das anschließende Management des Husum Shopping Centers.






Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!