News RSS-Feed

07.02.2017 Family Office erwirbt Hamburger Neubau-Wohnprojekt

Visualisierung: Lichtecht
Eine Hamburger Familie hat für rund neun Mio. Euro das Neubau-Projekt am Wiesendamm 153 in Hamburg-Winterhude erworben. Bauherrin und Verkäuferin des geplanten Mehrfamilienhauses mit 25 Wohneinheiten ist Wiebe Immobilien Projekte. Die Vermittlung erfolgte durch Grossmann & Berger, Mitglied von German Property Partners (GPP), und Robert C. Spies.

Das Neubau-Mehrfamilienhaus entsteht auf einem rund 770 m² großen Grundstück im Dreieck von Wiesendamm, Borgweg und Barmbeker Straße zwischen Stadtpark und Osterbekkanal. Der Baukörper erhält vier Voll- und ein Staffelgeschoss sowie eine helle Putzfassade und anthrazitfarbene Fenster- und Balkonelemente.

Die Bauausführung liegt in der Hand von H.F. Wiebe als Generalunternehmerin.

Die 25 Neubau-Mietwohnungen mit zwei bis vier Zimmern und Wohnflächen zwischen rund 43 und 133 m² sollen im Frühjahr 2018 bezugsfertig sein. Die Gesamtwohnfläche des Neubau-Mehrfamilienhauses beträgt rund 1.840 m². Der Abriss des Altbestands ist bereits erfolgt.




Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!