News RSS-Feed

06.02.2017 Union Investment meldet erfolgreiches Vermietungsgeschäft

Manufaktura in Lodz
Union Investment blickt auf ein erfolgreiches Vermietungsjahr 2016 zurück. Insgesamt konnte eine Fläche von rund 663.000 m² neu- und nachvermietet werden. Diese Vermietungsleistung hat es ermöglicht, die Gesamtvermietungsquote nach Ertrag bezogen auf alle Immobilienfonds bei starken 96,2 Prozent zu halten. Mit über 300.000 m² machen die europäischen Märkte außerhalb Deutschlands den größten Anteil aus. Rund 81.000 m² entfallen auf die außereuropäischen Märkte. In Deutschland beläuft sich das Vermietungsergebnis auf rund 282.000 m². Das entspricht einem Anteil von 42,5 Prozent.

„In allen Ländern, in denen wir 2016 investiert waren, konnten wir auch Vermietungserfolge erzielen. Diese Bilanz zeigt, dass wir das Immobiliengeschäft mit unseren weltweit aktiven Asset Management Teams nachhaltig unterstützen konnten“, sagt Volker Noack, Mitglied der Geschäftsführung der Union Investment Real Estate GmbH, Hamburg. „Die hohe Vermietungsquote ist der wesentliche Ausweis unserer erfolgreichen Arbeit.“

Zu den Märkten mit den größten Vermietungsleistungen außerhalb Deutschlands zählten Polen mit rund 91.000 m², Benelux mit über 66.000 m² und Frankreich mit insgesamt 37.000 m². In Polen wurden allein im Shopping Center Manufaktura in Lodz über 40.000 m² neu- und nachvermietet. Das entspricht fast der Hälfte der Mietfläche des Einkaufszentrums. Unter anderen haben Mieter wie C&A, Zara, Rossmann, Villeroy & Boch und Samsonite ihre Verträge verlängert. Im Brüsseler Büroquartier Corporate Village konnten Vermietungen über 16.700 m² erzielt werden.

Auch außerhalb Europas hat Union Investment im Jahr 2016 erfolgreich vermietet. Im Büroturm 140 Broadway in New York wurden Mietverträge über 14.000 m² unterzeichnet, davon 9.000 m² aus einem zwischenzeitlichen Leerstand heraus. Neue Mieter sind unter anderem der Videospielentwickler Paradigm Entertainment und die kanadische Ratingagentur DBRS. Zu den Erfolgen im asiatisch-pazifischen Raum zählen die Vermietung von 4.660 m² im Bürohaus Shibuya Prime Plaza in Tokio und 4.700 m² im Objekt Vision Crest Commercial in Singapur, in dem die Hotelkette Hilton und das Elektronikunternehmen Ricoh weiterhin zu den Mietern zählen.






Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!