News RSS-Feed

27.01.2017 MIPIM Awards Finalisten stehen fest – Zwei deutsche Projekte dabei

Siemens Headquarter München. Foto: Henning Larsen Architects | Hufton Crow
Wohnprojekt li01 in Berlin. Foto: SmartHoming GmbH
Elf Kategorien – Elf Mitglieder in der internationalen Jury. Die MIPIM Awards 2017 haben die Liste der Finalisten dieses prestigeträchtigen Wettbewerbs bekannt gegeben. Die MIPIM wird von der Reed MIDEM, einer Tochtergesellschaft der Reed Exhibitions, organisiert und findet vom 14. bis 17. März 2017 im südfranzösischen Cannes statt.

Nominiert für die begehrten Awards sind in diesem Jahr auch wieder zwei deutsche Projekte: In der Kategorie Best Innovative Green Building wird das neue Siemens Headquarter in München ins Rennen gehen. Developer ist Siemens Real Estate, die Architekten sind Henning Larsen Architects. Und in der Kategorie Best Residential Development kämpft das Projekt li01 in der Berliner Liebigstrasse 1 um die Trophäe. Developer ist die SmartHoming GmbH. Architekten sind zanderrotharchitekten gmbh und herrburg Landschaftsarchitekten.

Die Gewinner der Kategorien werden sowohl von den Messebesuchern vor Ort in Cannes als auch von der Jury ermittelt. Die Stimme der Jury zählt zu 50 %, ebenso wie die Stimme der Messebesucher.



Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!