News RSS-Feed

27.01.2017 US-Hotels von Union Investment mit ALIS Awards ausgezeichnet

LondonHouse in Chicago
Mit gleich zwei Preisen sind Hotelobjekte aus Immobilienfonds von Union Investment in den USA ausgezeichnet worden. Die begehrten ALIS Awards, am Dienstag vergeben auf dem namensgebenden Americas Lodging Investment Summit (ALIS) in Los Angeles, gingen in der Kategorie „Development of the Year 2016“ an das Courtyard by Marriott World Trade Center in New York und in der Kategorie „Single Asset Transaction of the Year 2016“ an das LondonHouse in Chicago. Das LondonHouse gehört sein Mitte des letzten Jahres zum Bestand des Offenen Immobilienfonds UniImmo: Europa. Das in Downtown Manhattan gelegene Courtyard by Marriott World Trade Center wurde von Union Investment im Dezember 2016 für den UniImmo: Global erworben.

„Es ist eine besondere Auszeichnung für unser junges Hotelportfolio in den USA, diesen renommierten Award in zwei von insgesamt fünf Wettbewerbskategorien zu gewinnen. Wir freuen uns über den exzellenten Start in Amerika und bedanken uns bei unseren Partnern für die hervorragende Zusammenarbeit“, sagt Andreas Löcher, Leiter Hotel Investment Management bei der Union Investment Real Estate GmbH, Hamburg.

Das US-Hotelportfolio von Union Investment umfasst aktuell drei Objekte im Wert von rund 670 Millionen Euro. Für alle drei Hotels bestehen langfristige und für den US-Markt untypische Pachtverträge. Mit insgesamt sechs Hotelakquisitionen in Deutschland und den USA mit einem Volumen von rund 700 Millionen Euro gehörte Union Investment 2016 zu den weltweit größten Hotelinvestoren.




Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!