News RSS-Feed

23.01.2017 Forte und Proprium kaufen Immobilienportfolio mit 620 Einheiten

Bildrechte: Forte Gruppe
Die in Frankfurt am Main ansässige Forte Gruppe hat gemeinsam mit einem von Proprium Capital Partners betreuten Fonds ein Wohnportfolio mit Schwerpunkten im Großraum Düsseldorf und Bremen erworben. Der Bestand setzt sich aus 620 Wohn- und Geschäftseinheiten zusammen – darunter sind überwiegend größere Wohnanlagen direkt in den jeweiligen Stadtzentren oder in guten Stadtteillagen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Verkäuferin des Portfolios ist eine angelsächsische Investorengruppe. Feondor Asset Management hat als Asset- und Investmentmanager für die Verkäuferin agiert.

Aktuell beträgt der Leerstand insgesamt rund zehn Prozent. Forte wird nun gezielt in die betreffenden Objekte investieren. „Damit wollen wir die Vermietungsfähigkeit steigern und den Leerstand kurzfristig reduzieren, so, wie wir dies bei vergleichbaren Portfolios in der Vergangenheit bereits erfolgreich umsetzen konnten“, sagt Forte-Geschäftsführer Roland Schmidt. Eine Auswahl kleinerer Häuser solle indes weiterveräußert werden, um das positive Marktumfeld zu nutzen.

Es ist bereits das zweite Mal, dass sich der Investment- und Assetmanager Forte für einen Ankauf mit Proprium zusammengetan hat. Im Oktober 2016 erwarben die Partner gemeinsam ein Portfolio mit rund 2.000 Wohnungen in Nordrhein-Westfalen.




Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!