News RSS-Feed

21.12.2016 EHL vermittelt gemischt genutztes Immobilienpaket an Investoren

Foto: Obersteinergasse, Copyright by EHL
Eine private österreichische Investmentgruppe unter Beteiligung von Winegg hat ein gemischt genutztes Immobilienportfolio mit Objekten in Wien und Klagenfurt mit einer gesamten Nutzfläche von 8.000 m² erworben. Verkäuferin war die Immofinanz AG, die Transaktion wurde durch EHL Investment Consulting, ein Unternehmen der EHL-Immobilien-Gruppe, vermittelt. Über den Kaufpreis für das Portfolio wurde zwischen den Vertragsparteien Stillschweigen vereinbart.

Das Portfolio besteht aus drei Objekten:

- Büro- und Wohnhaus Obersteinergasse, 1190 Wien: Das über 4.500 m² große Büro- und Wohnhaus befindet sich in Döblinger Bestlage und bietet auch Möglichkeiten zur Konvertierung von Teilen der Büroflächen in hochwertige Wohnungen.

- Wohnungspaket Ziegelofengasse, 1050 Wien: Die 14 Wohneinheiten mit rund 1.000 m² Gesamtnutzfläche sind überwiegend vermietet und befinden sich in einem der schönsten, zentrumsnahen Teile des fünften Bezirks.

- Bürohaus Villacher Straße, 9020 Klagenfurt: Das zentrumsnahe Objekt mit einer Nutzfläche von 2.493 m² ist nahezu voll vermietet und bietet sich langfristig zur Umnutzung in Wohnen an.

Der Vertreter der Käufergruppe, Christian Winkler, sieht in den Objekten langfristig beachtliches Wertsteigerungspotenzial: „EHL Immobilien konnte uns hier ein Portfolio vermitteln, das einige Weiterentwicklungsmöglichkeiten bietet und das ausgezeichnet in unser Investmentprofil passt“. Franz Pöltl, Geschäftsführer von EHL Investment Consulting, unterstreicht das generell sehr starke Interesse an Immobilieninvestitionen: „Die starke Nachfrage zieht sich durch alle Marktsegmente und insbesondere Privatinvestoren, die Objekte mit einer langfristigen Perspektive weiterentwickeln wollen, zählen derzeit zu den aktivsten Käufern.“






Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!