News RSS-Feed

01.12.2016 DVP wählt neuen Vorstand

Der neue DVP-Vorstand (v.l.): Prof. Dr. Thomas Höcker, Remus Grolle-Hüging, Prof. Dr. Klaus Eschenbruch, Werner Schneider, Prof. Dr. Norbert Preuß (© R. Egenolf/DVP e.V.)
Auf der Jahreshauptversammlung in Berlin hat die Mitgliederversammlung des DVP – Deutscher Verband der Projektmanager in der Bau- und Immobilienwirtschaft e.V. turnusgemäß einen neuen Vorstand gewählt.

Neben den bisherigen Vorstandsmitgliedern Prof. Dr. Norbert Preuß (Preuss GmbH, München), Dipl.-Ing. Werner Schneider (DU Diederichs Projektmanagement AG & Co. KG, Wuppertal) und Prof. Dr. Klaus Eschenbruch (Kapellmann & Partner Rechtsanwälte mmB, Düsseldorf) wurden Prof. Dr. Thomas Höcker (Höcker Project Managers GmbH, Bochum) und Dipl.-Ing. Arch. Remus Grolle-Hüging (agn Niederberghaus & Partner GmbH, Ibbenbüren) in den Vorstand gewählt.
Die langjährigen Vorstandsmitglieder Dr. Rainer Schofer und Dipl.-Ing. Arch. Hans-Joachim Pillich kandidierten nicht erneut.

Wachstum und Kontinuität

Der alte und neue Vorstand Norbert Preuß betonte, dass mit der Wahl die Kontinuität des DVP gesichert sei. Der DVP befinde sich auf einem erfolgreichen Weg, was nicht zuletzt an der deutlichen Zunahme der Mitgliederzahlen und der erfolgreichen Entwicklung des DVP-Zert®-Weiterbildungsprogramms zu sehen sei. Norbert Preuß wird gemeinsam mit Werner Schneider eine Doppelspitze als geschäftsführender Vorstand bilden.

DVP e.V. – Berufsverband und Netzwerk

Der Deutsche Verband der Projektmanager in der Bau- und Immobilienwirtschaft e.V. (DVP) verfolgt seit über 30 Jahren das Ziel, das Fachwissen auf diesem Gebiet zu erweitern und qualitativ zu verbessern, die Ergebnisse der interessierten Fachwelt zugänglich zu machen und durch die Mitglieder das Zusammenwirken der Projektbeteiligten am Bau positiv zu fördern.

Heute repräsentiert der DVP als bekannter und anerkannter Berufsverband mit zielorientiertem Profil und zahlreichen Aktivitäten die im Projektmanagement für die in der Bau- und Immobilienwirtschaft tätigen Unternehmen und legt mit seinem Weiterbildungsprogramm die Grundlagen für erfolgreiches Projektmanagement in der Bauwirtschaft.





Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!