News RSS-Feed

29.11.2016 Redevco kauft Einzelhandelsportfolio für knapp 160 Mio. Euro

A2 Center in Hannover
Immobilie im Berliner Stadtteil Wedding
Der auf Einzelhandel spezialisierte Immobilien-Investment-Manager Redevco hat für einen seiner Investoren ein Portfolio bestehend aus zwei Fachmarktzentren sowie einem großflächigen Retail-Objekt in Hannover, Gründau-Lieblos bei Hanau und Berlin für einen Kaufpreis von knapp 160 Millionen Euro erworben. Verkäuferin der Immobilien mit einer vermietbaren Gesamtfläche von rund 63.500 m² ist eine Objektgesellschaft der Krieger-Bau-Gruppe. Der Vollzug bedarf noch der kartellrechtlichen Freigabe.

Das „Flaggschiff“ des Deals ist das A2 Center in Hannover. Die direkt an der Autobahn A2 gelegene etablierte Einzelhandelsdestination mit 2.000 Parkplätzen beherbergt auf gut 35.000 m² insgesamt 32 Mieter, zu denen u. a. C&A, Deichmann, Esprit, Reno und Saturn sowie ein Real-Ver-brauchermarkt zählen. Das A2 Center bedient ein Einzugsgebiet mit rund 1,14 Millionen Einwohnern und profitiert darüber hinaus durch seine direkte Anbindung an die niedersächsische Landeshauptstadt sowie vom täglichen Pendlerverkehr. In unmittelbarer Nachbarschaft befinden sich Ladengeschäfte von dm, Fressnapf, Möbel Höffner, OBI und Staples und anderen namhaften Filialisten.

Das Fachmarktzentrum in Gründau-Lieblos nahe Hanau umfasst fünf Retail-Einheiten auf gut 21.000 m² und verfügt über rund 600 Parkplätze. Die Hauptmieter sind Bauhaus und Media Markt. Die Objekte sind Teil des „Kinzigtalzentrums“ mit mehr als 80.000 m², das über die benachbarte Autobahn A66 für über 400.000 Menschen im unmittelbaren Einzugsgebiet gut zu erreichen ist.

Knapp 6.900 m² groß ist der Berliner Neuzugang in dem von Redevco gemanagten Portfolio. Davon nutzt der Ankermieter Media Markt ca. 4.200 m². In den oberen beiden Stockwerken tun die Kunden der expansiven Fitness-Studio-Kette Crunch Fit etwas für ihre Gesundheit. Die Immobilie befindet sich im Berliner Stadtteil Wedding. Die Erreichbarkeit ist durch die Hauptverkehrsader Pankstraße sowie nahegelegene U-Bahn- und Busstationen gewährleistet. Vor dem Gebäude bzw. im benachbarten Parkhaus stehen Kunden insgesamt 1.000 Parkplätze zur Verfügung.

„Wir sind sehr zufrieden mit dieser Transaktion, die auf eine ganz Reihe kürzlich getätigter Investitionen folgt“, so Redevco-CEO Andrew Vaughan. „Die Objekte zeichnen sich alle durch hervorragende Lagen und eine erfolgreich am Markt agierende Mieterschaft aus und stellen daher ein solides, langfristiges Investment dar. Durch aktives Miet- und Asset Management sehen wir gleichzeitig interessantes Wertsteigerungspotential. Die Investitionsstrategie von Redevco zielt exakt auf diese Art von Einzelhandelsimmobilien.“

Redevco wurde bei der Transaktion von SQM Property Consulting und Clifford Chance beraten.





Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!