News RSS-Feed

14.11.2016 BF.direkt strukturiert zwei Immobilienfinanzierungen für 170 Mio. Euro

Francesco Fedele, CEO der BF.direkt AG
Die BF.direkt AG, der Spezialist für die Finanzierung von Immobilienprojekten, hat Finanzierungen für zwei Deals mit einem Transaktionsvolumen von rund 170 Mio. Euro begleitet. Davon entfallen rund 138,4 Mio. Euro auf die Transaktion eines deutschlandweiten Bestandswohnimmobilienportfolios. BF.direkt hat die Finanzierung für einen internationalen Investor strukturiert. Die rund 1.500 Wohneinheiten liegen in Berlin und anderen Metropolen. Beim zweiten Deal handelt es sich um die Refinanzierung eines Ankaufes zweier Objekte in Berlin mit einem Volumen von insgesamt 31,8 Mio. Euro. Die Maßnahme ist als Zwischenfinanzierung für Aufteilermaßnahmen eines Projektentwicklers gedacht. Die Wohngebäude umfassen rund 200 Wohneinheiten mit insgesamt rund 13.000 Quadratmetern.

Francesco Fedele, CEO der BF.direkt AG, kommentiert: „Bei beiden Transaktionen war die Geschwindigkeit, mit der wir eine verbindliche Finanzierung arrangieren konnten, von entscheidender Bedeutung. Trotz der teilweise komplexen Strukturen ist es uns gelungen, innerhalb von zwei bis drei Monaten die Finanzierungen zur Unterschrift zu bringen.“ Und Fedele ergänzt: „Aus unserer Sicht wird das Thema Geschwindigkeit bei der Finanzierung im heiß umkämpften Markt immer mehr zum Wettbewerbskriterium. Mit der schnellen Bereitstellung von Finanzierungslösungen können wir unseren Kunden einen entscheidenden Vorteil am Markt verschaffen.





Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!