News RSS-Feed

14.11.2016 Becken verkauft Anteile der Münchener Competo an Körber-Stiftung

V.l.: Ralf Simon und Thomas Pscherer
Das Immobilienunternehmen Becken hat seine Anteile an dem Münchener Investment- und Asset-Manager Competo Capital Partners GmbH an die Hamburger Körber-Stiftung verkauft. Damit erhöht die 1959 gegründete Stiftung ihren Anteil an der Investmentgesellschaft von bisher 25 Prozent auf nun 50 Prozent. Die andere Hälfte verbleibt unverändert bei den geschäftsführenden Gesellschaftern und Competo-Gründern Ralf Simon und Thomas Pscherer.

Die Gesellschafter haben sich zu diesem Schritt entschlossen, um mögliche Interessenskollisionen bei Dieter Becken aus der bundesweiten Projektentwicklungsaktivität der Becken Gruppe und seinem gleichzeitigen Engagement bei der Competo Capital Partners, die in Deutschland Developer als Kapitalgeber begleiten, auszuschließen. „In gegenseitigem Einvernehmen haben wir uns zu diesem Schritt entschlossen, um etwaige Interessensüberschneidungen zu vermeiden“, kommentiert Dieter Becken.

„Als Gesellschafter und Investor freuen wir uns, die erfolgreiche Partnerschaft mit Competo in den nächsten Jahren weiter auszubauen“, sagt Dr. Thomas Paulsen, Mitglied des Vorstands der Körber-Stiftung.

„Wir bedanken uns bei Herrn Becken für eine äußerst erfolgreiche und langjährige Partnerschaft und freuen uns über das weitere Engagement der Körber-Stiftung, mit der Competo ihren Wachstumskurs als Investment-Spezialist für Stiftungen und Family Offices weiter erfolgreich umsetzen kann“, so Thomas Pscherer, geschäftsführender Gesellschafter der Competo Capital Partners.






Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!