News RSS-Feed

30.09.2016 Erfolgreicher Bundeskongress der Frauen in der Immobilienwirtschaft

Fotos: Fotografie Wattendorff, Daniel Witte
Unter dem Motto „Münster Hoch im Kurs“ trafen sich vom 23. bis zum 25. September bei herrlichem Sommerwetter über 160 Mitglieder und Gäste aus der Immobilienwirtschaft. Bereits zum 13. Mal fand der Bundeskongress, die VISIONALE nach 2008 wieder in Münster statt. „Wir sind überwältigt von der großen Resonanz“, freut sich Irmgard Hildebrandt, Regionalleiterin Münsterland und Inhaberin Insider Immobilien Münster, „unter dem Motto „Münster Hoch im Kurs“ Lebendig leistungsstark lebenswert haben über 160 Mitglieder und Gäste die Gelegenheit zum Fach- und Erfahrungsaustausch, zum Erweitern ihres beruflichen Netzwerkes genutzt und zur Steigerung des Bekanntheitsgrades der Immofrauen.“

Der Schirmherr der VISIONALE 2016, Oberbürgermeister Markus Lewe begrüßte am Samstag stellvertretend für die 305.800 Bürger die Anwesenden und erläuterte, warum Münster die Stadt ist, die bundesweit entgegen allen Trends seit Jahren wächst: „Ein Gespür für langfristige Entwicklungen haben, Visionen und eine Stadt gemeinsam mit der Bürgerschaft gestalten, sie aktiv in die Gestaltung von neuen Quartieren oder der Gestaltung der Verkehrssituation einbeziehen“ und führt aus: “Eine prosperierende Stadt ist nichts anderes als eine große Familie mit Werten und Plätzen zum Begegnen“. „In Münster“, so Lewe, „sind 43 Prozent der Bürger ehrenamtlich tätig, beachtenswert.“

Am Nachmittag konnten sich die TeilnehmerInnen nach einem Vortrag vom Stadtdirektor Hartwig Schultheiß in acht spannenden Workshops ein Bild von der charmant wachsenden Stadt und immobilienspezifischen Highlights in Münster machen. Zur Auswahl stand beispielsweise ein Workshop zum Thema „Münster - wachsende Stadt“, ein Vortrag über „Schauplatz Münster - Beständig im Wandel“ oder „Stadthafen Münster - Dynamische Entwicklung am Wasser“, oder eine Fahrradtour durch Münster unter dem Motto „Fahrradhauptstadt Münster - Segen oder Fluch?", erläutert Claudia Lethmate, Organisatorin der Visionale und Inhaberin des gleichnamigen Architekturbüros.

Die VISIONALE, der jährlich stattfindende Bundeskongress der Immobilienfrauen, ist eine nationale Veranstaltung mit dem Ziel, Expertinnen der Branche miteinander zu vernetzen, ihre berufliche Weiterentwicklung, ihre Präsenz und ihren Einfluss in der Immobilienwirtschaft zu fördern und dabei aktuelle Themen und Trends der Immobilienbranche aufzugreifen.

Eröffnet wurde die VISIONALE im LWL-Museum für Kunst und Kultur von Irmgard Hildebrandt und Claudia Lethmate. Stefanie Risse, Mitglied im Vorstand der Frauen in der Immobilienwirtschaft e.V. und Partnerin in der Kanzlei Dr. Stiff & Partner, Münster, bedankte sich bei dem siebenköpfigen Organisationsteam für die Planung und gelungene Veranstaltung.

"Ein weiteres Highlight war der Galaabend und Sektempfang am Freitagabend im „Zwei Löwen Klub“ in Münster bei sommerlichen Temperaturen", freut sich Lethmate. „Die diesjährige Visionale 2016 wurde von insgesamt 35 Unternehmen und Banken unterstützt und auch in den Medien dankenswerter Weise über Wochen begleitet, das beweist und unterstreicht die Bedeutung und Wertschätzung des jährlich stattfindenden Bundeskongresses, der Visionale“, so Hildebrandt und Lethmate.



Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!