News RSS-Feed

29.06.2016 HUK-Coburg vergibt Facility Management Auftrag an Caverion

HUK-Coburg vergibt Facility Management Auftrag an Caverion Deutschland
Der Versicherer HUK-Coburg betraut Caverion Deutschland im Rahmen eines 5-Jahresvertrags mit dem technischen Facility Management für sein Logistik- und Hochverfügbarkeits-Rechenzentrum am Standort Coburg. Nach einer Implementierungsphase übernimmt der Gebäudedienstleister ab Juli 2016 die Verantwortung für die Instandhaltung und den sicheren Betrieb für einen Großteil der technischen Anlagen auf dem rund 30.000 Quadratmeter großen Gelände.

Um die ununterbrochene Verfügbarkeit des Rechenzentrums sicherzustellen, hat das Münchener Unternehmen eine 24-Stunden-Rufbereitschaft und ein Störungsmanagement implementiert. „Auf diese Weise können wir eine schnelle Reaktionszeit gewährleisten. Dies, sowie unser technisches Know-how und unsere hohe Dienstleistungsqualität waren entscheidende Punkte für den Kunden“, sagt Jürgen Lebok, Leiter der zuständigen Niederlassung Nürnberg bei Caverion Deutschland. Besonderes Augenmerk beim Rechenzentrum liegt auf der hohen Verfügbarkeit der Kältetechnik und dem Brandschutz. So verantwortet der Objektleiter mit seinem Team vor Ort unter anderem die Instandhaltung der Kälteanlagen, Sprinkler- und Gaslöschanlagen, Rauch-Wärme-Abzugsanlagen und Feuerschutztüren.

Der Gebäudetechnik- und Facility Management Spezialist ist außerdem in das Umwelt- und Energiemanagement des Kunden eingebunden. Im Mittelpunkt steht dabei die Speichertechnik für Wärme und Kälte. Zusammen mit der Kraft-Wärme-Kälte-Kopplung kann der Betreiber die technischen Anlagen optimal einsetzen und einen hohen Gesamtwirkungsgrad erzielen.





Series-A-Finanzierungsrunde: Fünf Mio. Euro für Building Radar
Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!