News RSS-Feed

24.06.2016 Brexit: Britische Immobilien für ausländische Investoren erschwinglicher

"Der IVD bedauert das Brexit-Votum sehr. Durch das nun strukturell schwächere britische Pfund werden britische Immobilien für ausländische Investoren erschwinglicher. Für britische Investoren wiederum hat sich der deutsche Immobilienmarkt verteuert. Dennoch ist mit einer noch höheren Nachfrage auf dem deutschen Immobilienmarkt zu rechnen, der als sicherer Hafen weiter an Bedeutung gewinnen wird. Als wirtschaftliche Lokomotive Europas wird Deutschland ein noch attraktiverer Standort für internationale Immobilieninvestoren werden", sagt IVD-Präsident Jürgen Michael Schick zum Brexit-Votum.




Series-A-Finanzierungsrunde: Fünf Mio. Euro für Building Radar
Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!