News RSS-Feed

06.06.2016 Bronze für den Schroder Nordic Real Estate Fund

Der von der Schroder Real Estate Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH (Schroders) verwaltete Schroder Nordic Real Estate Fund (SNREF) belegt beim SFIX-Ranking unter 63 europäischen Immobilien Spezialfonds den dritten Platz: Der SNREF erwirtschaftete im Drei-Jahres-Vergleich einen Total Return von 7,6 Prozent p.a. und seit Auflage im Jahr 2005 eine Internal Rate of Return (IRR) von 6,4 Prozent p.a. (Stichtag 31.12.2015).

„Der dritte Platz unter allen europäischen Spezialfonds ist ein schönes Geschenk für die Investoren zum 10-jährigen Jubiläum des Fonds. Wir konnten dieses Ergebnis nach Kosten und Währungsabsicherung erzielen, weil wir das Portfolio stets auf hohen Niveau vermietet und gezielt Gewinne durch Veräußerungen realisiert haben“, so Philipp Ellebracht, Geschäftsführer der Schroder Real Estate Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH. „Aktives Management ist das Markenzeichnen des SNREF.“

Der offene Immobilienspezialfonds für professionelle Investoren legt seinen Investmentfokus auf Büro- und Einzelhandelsimmobilien in der Nordic-Region. Weitere Ankäufe im dreistelligen Millionen-Bereich sind geplant. Das Fondsvolumen beläuft sich auf rund 266 Millionen Euro (Stichtag 31.12.2015).

Der IPD Spezialfonds Immobilien Index SFIX Europa misst die Total Returns der Fonds nach Einsatz von Fremdkapital, Liquiditätshaltung und Fondskosten. Die Benchmarkgruppe setzt sich aus insgesamt 63 europäischen Immobilien Spezialfonds zusammen und weist eine Durchschnitts-performance von 0,3 Prozent p.a. im Drei-Jahres-Zeitraum aus.




Series-A-Finanzierungsrunde: Fünf Mio. Euro für Building Radar
Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!