News RSS-Feed

06.06.2016 RVI-Immobilie Philox im Darmstädter Europaviertel übergeben

Der Saarbrücker Immobilienentwickler RVI hat heute im Beisein von Herrn Oberbürgermeister Jochen Partsch das Wohn- und Geschäftsgebäude Philox in Darmstadt offiziell übergeben. Die Feier fand mit rund 400 Gästen – darunter die Wohnungseigentümer, die finanzierenden Banken, Handwerkerfirmen, Vertriebsrepräsentanzen sowie Mitarbeiter der Unternehmensgruppe RVI – im Wissenschafts- und Kongresszentrum darmstadtium statt. In Anknüpfung an Darmstadt als Wissenschaftsstadt mit zahlreichen Forschungsinstituten und dem Europäischen Weltraumkontrollzentrum (ESOC) stand das Abendprogramm ganz unter dem Motto "Weltraum". Vor Eröffnung der Veranstaltung hatten die Gäste Gelegenheit, das Objekt Philox in der Robert-Bosch-Straße im Darmstädter Europaviertel zu besichtigen.

Hoher Wohnkomfort auf 8.170 Quadratmetern
In direkter Nachbarschaft zum ESOC und innovativen Softwareunternehmen sind hier innerhalb von zwei Jahren auf einem Grundstück von 4.686 Quadratmetern 141 Wohnungen mit Größen zwischen 36 und 114 Quadratmetern entstanden. Alle Wohnungen sind an private Kapitalanleger verkauft worden und zum heutigen Tag zu 100 Prozent vermietet. Die Zwei- und Dreizimmerwohnungen sowie die Vierzimmer-Maisonettes bieten Wohnraum auf insgesamt 8.170 Quadratmetern. Balkone und Dachterrassen, intelligente Grundrisse und Echtholzparkettböden gehören unter anderem zum modernen RVI-Standard und bieten den neuen Bewohnern hohen Wohnkomfort und Raum zur individuellen Entfaltung.

Die sechs Gewerbeeinheiten – drei Läden (Bistro, Kosmetikstudio, RVI-Vermietungsbüro) im Erdgeschoss und drei Büros (u. a. Ingenieurbüro, IT-Unternehmen) im ersten Obergeschoss – erstrecken sich über eine Fläche von 587 Quadratmetern. Die Vermietung der 169 Tiefgaragenstellplätze entwickelt sich standortgemäß.

Lounge-Ecke der Außenanlage lädt zu Begegnungen ein

Für eine optimale Sonnenausrichtung öffnet sich das aus zwei Baukörpern, dem Phi und dem Lox, bestehende Gebäude nach Südwesten. Der parkähnliche, helle Innenhof ist mit beleuchteten Sitzecken und Sonnensegeln ausgestattet und lädt die Mieter zur Kommunikation untereinander ein. Das Philox erfüllt die neuesten ökologischen Standards. Das Investitionsvolumen für die Realisierung der Immobilie betrug rund 37 Millionen Euro.

"Es macht uns stolz, innerhalb von nur vier Jahren bereits zum zweiten Mal im Darmstädter Europaviertel den von der Kreativen Klasse so dringend gesuchten Wohnraum geschaffen zu haben. Epsilon und Philox, beide Gebäude in unmittelbarer Nähe zueinander, sind auf Basis unseres Urbanen Wohnkonzepts entstanden und machen es möglich, in zentraler Lage Beruf mit Freizeit und einem gemütlichen Zuhause zu verknüpfen und einfach gerne hier zu wohnen. Denn im Philox ist die "Liebe zum Ort" seit Baubeginn immer weiter gewachsen und war für uns von Anfang an Programm. Philox ist eine Wortverschmelzung der griechischen Vorsilbe "phil" für "Liebe zu" und der Kunstsilbe "lox". "Lox" kann als neudeutsche Abkürzung für "location" interpretiert werden", erklärt Carsten Buschmann, Geschäftsführer der RVI, in seiner Begrüßungsrede.

"Darmstadt zählt im jüngsten Prognos-Zukunftsatlas einmal mehr zur Top-10 der Wirtschafts- und Wissenschaftsstandorte in Deutschland. Unsere Stadt wächst seit inzwischen fast zwei Jahrzehnten nicht nur an Arbeitsplätzen sondern auch an Einwohnern. Um ein Stadtentwicklungskonzept der kurzen Wege zu verwirklichen, müssen deshalb kontinuierlich neue Wohnprojekte in allen Bedarfssegmenten auf den Weg gebracht werden. Im Bereich des Eigentumswohnungsmarktes hat die RVI hier in Darmstadt bereits ihre Expertise bewiesen und erneuert dies nun mit dem Philox", so Oberbürgermeister Partsch.



Series-A-Finanzierungsrunde: Fünf Mio. Euro für Building Radar
Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!