News RSS-Feed

01.06.2016 LegalTech im Immobilienrecht: Freshfields und LEVERTON kooperieren

Die internationale Anwaltssozietät Freshfields Bruckhaus Deringer und das Berliner Softwareunternehmen LEVERTON GmbH haben Ende Mai einen langfristigen Kooperationsvertrag zur automatisierten Auswertung von Mietverträgen in Immobilientransaktionen geschlossen. Es handelt sich um die erste Kooperationsvereinbarung dieser Art, die LEVERTON mit einer Anwaltskanzlei geschlossen hat.

LEVERTONs Software liest im Rahmen der Due Diligence diverse immobilienwirtschaftlich relevante Charakteristika von Mietverträgen aus. Speziell geschulte Freshfields-Anwälte überprüfen diese Auswertung und stellen weiter sicher, dass die Due Diligence den bei Freshfields üblichen hohen Qualitätsansprüchen genügt; zugleich geben sie Feedback an LEVERTON und stellen so sicher, dass LEVERTONs Software im Rahmen der Kooperation weiter verbessert wird. Die Software lernt bei jeder Due Diligence dazu, so dass das Produkt immer effizienter wird. Beide Parteien, die bereits in der Vergangenheit intensiv miteinander gearbeitet haben, haben sich damit erstmals langfristig aneinander gebunden.

Niko Schultz-Süchting, Partner für Immobilien-M&A bei Freshfields Bruckhaus Deringer: „Diese innovative Technologie ermöglicht es uns, im Rahmen der Due Diligence einen noch besseren, effizienteren und schnelleren Mandantenservice anbieten zu können. Die Kapazitäten unserer Anwälte können zum Nutzen unserer Mandanten noch gezielter eingesetzt werden. Mit der neuen Deep-Learning-Technik können wir für unsere Mandanten in kürzerer Zeit noch mehr leisten.“
Dr. Orly Leventer, General Counsel von LEVERTON: „Der Vorteil liegt darin, schnell auf relevante Vertragsinhalte zugreifen zu können und dadurch Transparenz zu schaffen. Dabei lesen wir mittlerweile auch weitere Vertragstypen aus, wie zum Beispiel aus Versicherungsverträgen und Grundbuchauszügen. Auch im Finanzbereich, etwa bei der Verwaltung von Kreditverträgen, ist der Einsatz unserer Software denkbar, wenngleich Mietverträge natürlich noch unser Steckenpferd sind.“

LEVERTON begann 2012 als Spin-Off des Deutschen Forschungszentrums für künstliche Intelligenz. 2012 wurde das damalige Start-Up vom Bundeswirtschaftsministerium mit dem Gründerpreis „IKT Innovativ“ ausgezeichnet. Anfang 2016 gewann LEVERTON sodann den Immobilienmanager Award für die innovative Technologie.



Series-A-Finanzierungsrunde: Fünf Mio. Euro für Building Radar
Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!