News RSS-Feed

26.01.2016 PATRIZIA kauft Hotelprojektentwicklung 25hours in Düsseldorf von ECE

Bildquelle: HPP Architekten
Die PATRIZIA Immobilien AG hat eine Projektentwicklung für das erste Hotel der innovativen Marke 25hours in Düsseldorf erworben. Das Vier-Sterne-Hotel mit 198 Zimmern in sehr zentraler Lage im Le Quartier Central wird voraussichtlich im Frühjahr 2018 eröffnen. Der Baubeginn ist für Mitte 2016 vorgesehen. Der Ankauf erfolgt direkt vom Projektentwickler ECE für einen von PATRIZIA verwalteten Immobilienspezialfonds. Mit dem Hotelbetreiber 25hours wurde ein Mietvertrag über 20 Jahre abgeschlossen mit zwei Verlängerungsoptionen um jeweils fünf Jahre. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Dr. Andreas Mattner, ECE-Geschäftsführer für den Bereich Office, Traffic, Industries: „Wir freuen uns über die sehr gute Kooperation mit Patrizia und die erfolgreiche Veräußerung des Projektes. Die Transaktion ist ein Beweis für das Vertrauen des Marktes in die ECE und für unsere Kompetenz in der Entwicklung hochwertiger Hotelprojekte.“

Das Hotel ist am südlichen Rand des Entwicklungsgebietes Le Quartier Central auf dem Gebiet des früheren Güterbahnhofs Derendorf geplant. Dieses Quartier ist fast fertiggestellt und bietet auf einer Fläche von 36 Hektar eine Mischung aus Wohnen, Arbeiten und Grünflächen. Das Hotel verfügt über 18 Obergeschosse und zwei Kellergeschosse. Im 18. Obergeschoss ist eine Bar mit spektakulärem Überblick über die Stadt vorgesehen. Geplant sind zudem ein französisch inspiriertes Restaurant in der 16. Etage sowie ein Café im Erdgeschoss. Das Gebäude ist nur 350 Meter vom S-Bahnhof Wehrhahn gelegen und somit nur eine Station vom Düsseldorfer Hauptbahnhof entfernt. Noch in diesem Jahr eröffnet hier außerdem eine U-Bahnstation. Der Hotelbetreiber 25hours gilt als einer der innovativsten Hotelbetreiber und verfügt unter anderem bereits über individuell gestaltete Häuser in Berlin, Hamburg und Frankfurt am Main. In Düsseldorf soll das Haus in deutsch-französischem Flair gestaltet werden und so das Thema des neuen Stadtviertels Le Quartier Central aufgreifen.

PATRIZIA baut ihr Engagement im Hotelbereich seit einigen Jahren kontinuierlich aus. Aktuell betreut PATRIZIA hier ein Immobilienvermögen von rund 400 Mio. Euro. Investitionen in Betreiberimmobilien wie Hotels bieten besondere Renditechancen, verlangen aber auch spezielles Know-how. Als führendes vollstufiges europäisches Immobilien-Investmenthaus verfügt PATRIZIA über dieses Know-how und bietet institutionellen Anlegern die Möglichkeit, in Spezialimmobilien, die eine besondere Kompetenz erfordern, zu investieren.



Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!