News RSS-Feed

30.09.2015 sontowski verkauft 120 Wohneinheiten des schanzercarrée in Ingolstadt

Der Bauträger und Investor sontowski & partner group (S&P) aus Erlangen hat die 120 Wohneinheiten der Wohnprojektentwicklung „schanzercarrée“ in Ingolstadt erfolgreich veräußert. Der erste Bauabschnitt wurde bereits größtenteils an die neuen Eigentümer übergeben. Das Objektvolumen lag bei rund 43 Millionen Euro.

Erlangen/Ingolstadt, 30. September 2015 – Der Bauträger und Investor sontowski & partner group aus Erlangen hat die 120 Wohneinheiten des ersten und zweiten Bauabschnitts der exklusiven Wohnanlage „schanzercarrée“ in Ingolstadt veräußert. sontowski & partner realisiert bis Sommer 2016 insgesamt 120 Wohneinheiten in 20 Häusern auf einem 12.800 Quadratmeter großen Grundstück. Insgesamt werden rund 43 Millionen Euro investiert.

In sechs Gartencarrées werden die 3-4 geschossigen Gebäude an der Erni-Singerl-Straße / Inge-Maysel-Straße inklusive zwei zentraler Tiefgaragen errichtet. Die ausgeklügelte Architektur des renommierten Architekturbüros wöhr heugenhauser architekten schafft idyllische „Innenhofsituationen“ mit viel Grün und einer Vielzahl von geschützten Loggien, Balkon- und Terrassenflächen. Die Formsprache der einzelnen Gebäude kennzeichnet sich durch geschickt angeordnete Vorsprünge und Versätze untereinander. In unmittelbarer Nähe zum Projekt hat im Frühjahr 2014 ein Edeka Flagshipstore als Haupteinkaufsmöglichkeit für das Quartier eröffnet.

„Ingolstadt gehört in Bayern zu einer der Wachstumsregionen. Das zeigt sich auch im aktuellen Mietpreiswachstum im Wohnsegment. Neuer Wohnraum ist daher sehr begehrt. Die hohe Nachfrage wird zudem durch unsere hohe Objektqualität untermauert“, so Klaus-Jürgen Sontowski, geschäftsführender Gesellschafter sontowski & partner group.




Series-A-Finanzierungsrunde: Fünf Mio. Euro für Building Radar
Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!