News RSS-Feed

24.09.2015 Rohrer vermittelt zwei Denkmäler an Vermögensverwaltung in München

Fotos: Rohrer Immobilien München
Rohrer Immobilien München hat zwei benachbarte Denkmäler in der Grasserstraße, Nähe Hackerbrücke auf der Schwanthalerhöhe, an die Vermögensverwaltung einer Münchner Familie vermittelt. Verkäufer ist ein privater Investor.

Die laut Denkmalliste „palazzoähnlichen Neurenaissancebauten“ verfügen über eine Wohnfläche von rund 1.460 Quadratmeter verteilt auf 17 Wohnungen. Es liegen rechtskräftige Baugenehmigungen zum Ausbau beider Dachgeschosse vor, ebenso für den Anbau von Balkonen und eines Aufzugs. Aufgrund von Belegungsrechten besteht für neun Mieter ein lebenslanges Wohnrecht. Luxusmodernisierungen sind auf Basis einer Abwendungserklärung ausgeschlossen.

Sven Keussen, geschäftsführender Gesellschafter von Rohrer Immobilien München: „Trotz der erheblichen öffentlich- und privatrechtlichen Einschränkungen konnten wir die Denkmäler innerhalb von nur drei Monaten zu einem marktgerechten Preis veräußern.“


Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!