News RSS-Feed

17.09.2015 Offizieller Auftakt für Hamburger Neubauprojekt ESPLACE von Becken

Copyright: BECKEN Development GmbH
Am 17. September 2015 wird der Grundstein für den Büroneubau zwischen dem denkmalgeschützten Finnlandhaus und Burmah-Haus in einer feierlichen Zeremonie vom Hamburger Immobilienentwickler Dieter Becken gelegt. Das Hochhaus an der Esplanade 40 wird nach seiner Fertigstellung im 1. Quartal 2017 über rund 5.800 m² Gesamtmietfläche auf 15 Etagen mit etwa 40 Tiefgaragenstellplätzen verfügen.

Mit insgesamt 1.600 m² verbautem Glas ist das Esplace nicht nur ein echter Hin- sondern auch Rausgucker und der einmalige Ausblick auf Binnen- und Außenalster ist eines der absoluten Highlights. Die puristische Architektur des Esplace spiegelt das für Hamburg typische Understatement wider und geizt dabei trotzdem nicht mit einem Höchstmaß an Exklusivität. Sein imposantes Erscheinungsbild ist von den pyramidenartig gefalteten Aluminiumfassaden an der Nord- und Südseite geprägt, die das Alleinstellungsmerkmal der zukünftig ansässigen Unternehmen eindrucksvoll unterstreichen wird.

„Das Esplace wird mit seiner schnörkellosen Schönheit ganz sicher zur neuen Stilikone Hamburgs und sein Bau an dieser Stelle kommt einer historischen Entscheidung gleich“, so Bauherr und Eigentümer Dieter Becken, Geschäftsführender Gesellschafter der Becken Holding GmbH.


Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!