News RSS-Feed

15.09.2015 BayernLB finanziert zukünftigen Sitz der Ottobock HealthCare in Berlin

Die BayernLB finanziert die Entwicklung des neuen Berliner Firmensitzes der Ottobock HealthCare. Die neue Firmenzentrale an der Prenzlauer Allee in Berlin Mitte wird insgesamt über 11.000 qm moderne Büroräume für bis zu 200 Mitarbeiter inkl. der Orthetics & Prosthetics Labs sowie eines Human Mobility Service Centers umfassen. Die in einem ersten Schritt denkmalgerecht instand zu setzenden Gebäude sind Bestandteil des historischen Gebäudeensembles der ehemaligen Bötzow Brauerei, die 2010 von Ottobock Inhaber und CEO Prof. Hans Georg Näder erworben wurde.

In einem vom britischen Star-Architekten David Chipperfield gestalteten „Masterplan 2020“ soll schrittweise die zusätzlich noch vorhandene Gebäudesubstanz weiterentwickelt und neue Gebäude erbaut werden.

Prof. Hans Georg Näder entwickelt das Projekt mit großem Respekt vor dem Denkmal und Begeisterung für nachhaltige Nutzung. So werden neben Büros auch Freizeit- und Kulturangebote geschaffen. In diesem Frühjahr hat Prof. Hans Georg Näder auf dem Bötzow Areal das Open Innovation Space eröffnet. Unter dem Schlüsselthema „Digitale Zukunft“ soll in der Tech-Garage als Co-Working Space ein spannender interdisziplinärer Mix aus Hochtechnologie und Kreativität entstehen, mit dem Ziel die Innovationsgeschwindigkeit in der technischen Orthopädie massiv zu erhöhen.

Fertigstellung des ersten Bauabschnittes soll pünktlich zum geplanten Börsengang der Ottobock HealthCare in 2017 sein.




Series-A-Finanzierungsrunde: Fünf Mio. Euro für Building Radar
Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!