News RSS-Feed

10.09.2015 Großmieter unterzeichnet 5.200 m² Bürofläche im loopsite in München

Im Münchner Entwicklungsgebiet „Upper Eastside“ rund um den Ostbahnhof zieht ein weiterer Großmieter um: Das Unternehmen aus dem Bereich Sicherheitstechnik hat jüngst einen Langzeitmietvertrag unterschrieben: Ab dem 1. Januar 2016 wird es seine 5.200 Quadratmeter großen Büroflächen im Büroobjekt loopsite31 auf dem ehemaligen Siemens-Areal beziehen. Damit sind die verschiedenen Gebäude des loopsite an der Werinherstraße nahezu voll vermietet.

Aufwertung belebt das Quartier

Die verschiedenen Gebäudeteile im loopsite zeichnen sich durch eine hervorragende infrastrukturelle Anbindung, flexible Grundrisse und höchste Funktionalität aus. Die lichtdurchfluteten und modern ausgestatteten Arbeitsplätze im loopsite ermöglichen den Mietern individuelles Arbeiten ganz nach ihren Bedürfnissen.

Bereits im vergangenen Jahr konnten mit den Technologieunternehmen NOKIA und CORIANT erstklassige Mieter für den Multi-Tenant-Campus gewonnen werden. „Wir freuen uns, dass der vormals durch Siemens genutzte Gebäudekomplex in kurzer Zeit nahezu voll vermietet werden konnte“, sagt Hans-Peter Hähnlein, Managing Director der INOVALIS Asset Management, die die Objekte umfassend im Auftrag internationaler Investoren verwaltet.

Moderne Büroflächen und die gute Infrastruktur veranlassen immer mehr Mieter, ihre Firmensitze in die „Upper Eastside“ zu verlegen. Denn laut Ferdinand Rock, Niederlassungsleiter München JLL, wächst das Interesse in diesem Teilmarkt Münchens: Der Leerstand geht zurück, immer mehr Investoren bekunden ihr Interesse. Für die verbleibenden Mietflächen gibt es auch schon sehr konkrete Nachfragen“, so Rock. JLL war im Rahmen eines exklusiven Alleinvermarktungsauftrags beratend und vermittelnd tätig.



Series-A-Finanzierungsrunde: Fünf Mio. Euro für Building Radar
Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!