News RSS-Feed

04.09.2015 REVITALIS startet mit Wohnquartier sowie zwei Hotels in Freiburg

Copyright: REVITALIS Real Estate AG / HH Vision
Der Hamburger Investor und Projektentwickler REVITALIS REAL ESTATE AG hat mit dem Bau des Wohnquartiers FREIRAUM-LIVING auf dem Areal des Güterbahnhofs Nord in Freiburg begonnen. Zudem erfolgte der erste Spatenstich für die beiden Hotels, die angrenzend an das Quartier in Richtung der stadteinwärts vorbeiführenden B3 geplant sind.

Bis 2017 errichtet die auf großvolumigen Wohnungsbau und Hotellerie spezialisierte REVITALIS AG das Quartier FREIRAUM-LIVING mit rund 100 Mietwohnungen und einer Mietfläche von insgesamt ca. 8.300 m². An der Zita-Kaiser-Straße entsteht ein abwechslungsreiches Gebäudeensemble mit fünf Baukörpern, die sich um einen begrünten Innenhof gruppieren. Straßenseitig werden im Erdgeschoss Gewerbeflächen zur Verfügung stehen. Ausgestattet mit großzügigen Balkonen und Terrassen bieten die jeweils fünf-geschossigen und zum Teil mit Staffelgeschossen versehenen Wohngebäude höchsten Komfort. 135 Tiefgaragen- bzw. Außenstellplätze stehen den Mietern zur Verfügung. Eine rund 2.600 m² große Außenanlage sowie ein gärtnerisch gestalteter Innenhof ergänzen das Ensemble. Für die Architektur zeichnet sich das Hamburger Büro MPP MEDING PLAN + PROJEKT GmbH verantwortlich. Im Rahmen eines Forward-Deals wurde das Projekt bereits im Februar diesen Jahres an die Universal-Investment GmbH, die durch die F&C REIT Asset Management GmbH vertreten wird, verkauft. Über den Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Ferner entstehen vor dem Wohnungs-Baufeld der REVITALIS zwei Hotels: Das Premium-Economy-Hotel der Marke HAMTON BY HILTON mit 175 Zimmern auf rund 6.845 m² BGF wird neben dem 2*-Budget-Hotel WYNDHAM SUPER 8 mit rund 6.136 m² BGF und 205 Zimmern das Entree zum Quartier bilden.

Auf dem ca. 390.000 m² großen Areal des „Alten Güterbahnhofs“ entwickelt sich derzeit ein urbanes Quartier zum Wohnen und Arbeiten. Besonderes Flair erhält das Quartier vor allem durch alte Bestandsgebäude wie z. B. dem Zollhaus, die denkmalgerecht saniert und in die neue Bebauung integriert werden. Das Areal liegt nur ca. 1,5 km von der Freiburger Innenstadt und dem Hauptbahnhof entfernt und verfügt über gute Anbindungen an den öffentlichen Personennahverkehr. Die östlich am Quartier vorbei führende B3 ist die direkte Verbindung zur Stadtmitte.



Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!