News RSS-Feed

26.08.2015 Aurelis erwirbt Produktionsimmobilie in Hannover-Barsinghausen

Die Aurelis Real Estate GmbH & Co. KG hat ein voll vermietetes Produktionsgebäude in Hannover-Barsinghausen mit einer Geschossfläche von rund 15.600 m² von einer privaten Investorengemeinschaft erworben. Derzeitiger Hauptmieter ist ein Unternehmen, das Verbundelemente für den Ladenbau herstellt. Über den Kaufpreis der Immobilie wurde Stillschweigen vereinbart.
Der überwiegende Teil der Flächen wird für die Produktion und als Lager genutzt. Ein kleinerer Teil entfällt auf Büronutzung. Noch in diesem Jahr plant Aurelis, Anpassungen an der Gebäudestruktur vorzunehmen und zusätzlich die Büroflächen auszubauen.

Die Immobilie befindet sich im neuen Gewerbegebiet „Großmunzel“ in Barsinghausen Nord, mit direkter Anbindung an die BAB 2 über die L392.
Aurelis kauft Objekte mit Wertschöpfungspotenzial, die in Wachstumsregionen liegen und verkehrstechnisch gut angebunden sind. Den Schwerpunkt bilden Immobilien aus dem Bereich Light Industrial, die das Unternehmen nach der Aufwertung in den eigenen Bestand übernimmt. „Diese Immobilie erfüllt die Kriterien, die wir an unsere Ankaufsobjekte stellen. Somit passt das Gebäude perfekt zu unserer Portfoliostrategie“, so Torsten Wollenberg, Leiter der Region Nord.

Als Asset Manager ist Aurelis für die Mieterbetreuung und kontinuierliche Optimierung ihrer Immobilien verantwortlich. Ivo Iven, Geschäftsführer bei Aurelis und zuständig für die Region Nord: „Das Potenzial eines Gebäudes lässt sich am besten realisieren, wenn der Eigentümer der Immobilie auch das Asset Management betreibt. Durch unser Know-how sind wir in der Lage, gemeinsam mit unseren Mietern das wirtschaftliche Potenzial einer Immobilie voll auszunutzen. Diese Expertise werden wir auch bei dem Objekt in Barsinghausen unter Beweis stellen.“



Series-A-Finanzierungsrunde: Fünf Mio. Euro für Building Radar
Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!