News RSS-Feed

24.08.2015 HK CTS Hotels übernimmt Kew Green Hotels mit 44 Objekten

Spezialimmobilienberater Christie + Co beriet HK CTS Hotels, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der China National Travel Service Group Corporation, beim Kauf der britischen Kew Green Hotels Ltd. Das Portfolio besteht aus 44 Objekten mit insgesamt 5.179 Zimmern im Eigentum sowie zehn weiteren Hotels im Management. Der Verkauf ist die größte chinesische Hoteltransaktion in Großbritannien.

Christie + Co arbeitete über seinen Asia-Desk eng mit CTS zusammen, die sich stärker mit Investitionen in Großbritannien engagieren wollen. Dabei unterstützte Christie + Co unter der Federführung von Dr. Joanne Jia, Head of Investment – Asia, CTS mit Markt-Due-Diligence sowie während des gesamten Transaktionsprozesses mit strategischer Beratung einschließlich Preisgestaltung.

Chris Day, Managing Director von Christie + Co, kommentiert: „Wir kennen das Kew Green Portfolio seit vielen Jahren. Dadurch konnte unser Corporate-Hotels-Team CTS optimal zu unterstützen. Ein für alle Parteien außergewöhnlicher Deal- der zeigt, wie hoch das Interesse asiatischer Investoren an hochkarätigen Immobilien in Großbritannien ist."

Jeremy XU Muhan, Chairman bei HK CTS Metropark Hotels, kommentiert: „Der Kauf von Kew Green ist eine bedeutende Akquisition und eine sehr gute Ausgangsbasis für unser Wachstum in Großbritannien und Europa. Eine der Haupstrategien von HK CTS zur Erweiterung unseres Tourismusgeschäfts ist die Investition im Ausland, zumal die Anzahl an chinesischen Touristen in Großbritannien und anderen europäischen Märkten weiterhin steigt. Wir erhielten große Unterstützung und professionellen Service von Beratern wie Christie + Co. Wir wollen weiter in Großbritannien und anderen Ländern Europas expandieren und werden entsprechende Angebote prüfen. Wir freuen uns auch in Zukunft auf eine enge Zusammenarbeit mit Christie + Co."

Paul Johnson, Chief Executive Officer von Kew Green fügt hinzu: „Wir freuen uns, dass HK CTS Metropark Hotels sich entschieden hat, in Kew Green zu investieren. Dadurch können wir unsere aggressive Wachstumsstrategie fortsetzen und uns außerdem Zugang zu dem schnell wachsenden chinesischen Tourismusmarkt verschaffen.“


Series-A-Finanzierungsrunde: Fünf Mio. Euro für Building Radar
Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!