News RSS-Feed

21.08.2015 Forum Gummersbach geht 2016 an einen Fonds der ILG Gruppe

„Bald jeht et los!“ In regionaltypischem, ostbergischem Dialekt bewirbt die Hanseatische Betreuungs- und Beteiligungsgesellschaft mbH (HBB) die bevorstehende Eröffnung des Forums Gummersbach. Ab Donnerstag, 3. September, 9.30 Uhr können alle Gummersbacher den imposanten Bau des neuen Einkaufszentrums auf dem Steinmüller-Gelände auch von innen erkunden und mehr als 70 Läden entdecken.

„Die ersten Tage sind immer die spannendsten“, stellt Heiner Hutmacher fest, als Geschäftsführer der HBB Centermanagement GmbH & Co. KG für das Centermanagement zuständig. „Monatelang hat man auf die Eröffnung hingearbeitet – für die Mieter und auch für mich ist es dann ein ganz besonderer Moment, wenn die ersten Besucher kommen und alles in Augenschein nehmen. Wichtig sind in den ersten Tagen auch die wertvollen Anregungen, die man von Mietern und Besuchern erhält.“ Damit möglichst viele Einkaufswillige und Neugierige den Weg ins Forum finden, wird die Eröffnung von einer großangelegten Werbekampagne begleitet: In und auf Bussen, im Radio, in der örtlichen Presse und an aufmerksamkeitsstarken Orten im Stadtbild z. B. an Brücken kommunizieren Banner und Anzeigen das Eröffnungsdatum sowie die verlängerten Öffnungszeiten und machen auf das Forum aufmerksam.

Die mehr als 70 Läden verteilen sich auf rund 15.000 Quadratmeter Verkaufsfläche, hinzukommen Dienstleistungs- und Gastronomieflächen. Zu den Mietern zählen u. a. Rewe, Saturn, Reno, Depot, Juwelier Christ, S. Oliver, Camp
David und Esprit. Auch das beliebte Eiscafé Martini eröffnet im Forum eine Filiale. Hutmacher rät Besuchern, in den ersten Tagen nach Möglichkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Forum zu kommen. „Wir haben zwar 1.450 Parkplätze, aber bei der erwarteten hohen Zahl an Besuchern kann es am ersten Wochenende zu Engpässen kommen.“

HBB managt Forum Gummersbach für 15 Jahre

Das Management des Forums Gummersbach liegt für die kommenden 15 Jahre in den Händen der HBB, die das Center auch entwickelt und gebaut hat. „Dieser Zeitraum ist in seiner Länge für eine vertragliche Bindung eher ungewöhnlich“, erklärt Heiner Hutmacher. „Wir wollen damit zum Ausdruck bringen, wie sehr wir dem Standort Gummersbach verbunden sind und für wie erfolgsträchtig wir diesen Standort erachten.“ Ende Juli 2016 wird die HBB einen Großteil ihrer Anteile am Forum an den Fonds der ILG Gruppe abgeben. HBB ersetzt dadurch Fremdkapital von der finanzierenden Bank zu einem großen Teil durch das Eigenkapital einer Vielzahl von Anlegern. Eigentümer des Forums bleibt die Objektgesellschaft der HBB, sie ist mit 5,1 Prozent weiterhin am Forum beteiligt. „Geschlossene Mietverträge und vereinbarte Mietpreise sind davon nicht betroffen“, betont Harald Ortner, Geschäftsführer von HBB.

Die Abgabe von Anteilen erfolgt früher als vertraglich vorgesehen; sie löst eine vertraglich festgelegte Zahlungspflicht aus. Die Summe dieser Zahlungspflicht beläuft sich auf 500.000 Euro. Die Stadt Gummersbach hat erklärt, diese Summe in die laufende Stadtentwicklung zu investieren.


Series-A-Finanzierungsrunde: Fünf Mio. Euro für Building Radar
Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!