News RSS-Feed

13.08.2015 Zurich Gruppe plant neuen Direktionsstandort in Köln Deutz

Die Zurich Gruppe Deutschland plant ihre beiden größten Direktionsstandorte Bonn und Köln in einem Neubau in Köln Deutz zusammenzulegen. Der Umzug in das neue Gebäude soll voraussichtlich ab Ende des vierten Quartals 2018 beginnen.

Zurich führt zudem bereits Gespräche mit Interessenten für die bisher genutzten Gebäude in Bonn und Köln, die zum Jahreswechsel veräußert werden sollen. Mit einem potentiellen Käufer wird Zurich eine Anmietung der Altgebäude von drei bis maximal sechs Jahren vereinbaren.

Derzeit arbeiten an den Zurich Direktionsstandorten in Bonn 1.500 und in Köln rund 1.200 Mitarbeiter. Zurich unterhält neben den Standorten Bonn und Köln noch drei weitere Direktionsstandorte in Deutschland. Dies sind Frankfurt/Main (rund 900 Mitarbeiter), Wiesbaden (230 Mitarbeiter) und Oberursel (etwa 140 Mitarbeiter); diese Standorte sind von den Umzugsplänen im Rheinland nicht betroffen. Insgesamt beschäftigt Zurich in Deutschland rund 5.600 Mitarbeiter.


Series-A-Finanzierungsrunde: Fünf Mio. Euro für Building Radar
Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!