News RSS-Feed

07.08.2015 IMMOFINANZ will Logistikportfolio verkaufen

Vorstand und Aufsichtsrat der IMMOFINANZ AG haben beschlossen, das Logistikportfolio des Immobilienkonzerns zu verkaufen. Es werden dazu Gespräche mit Interessenten geführt. Die Logistiksparte umfasst das gesamte Logistik-Bestandsportfolio mit einer vermietbaren Fläche von rund 1 Mio. m² sowie sämtliche Logistik-Entwicklungsprojekte in West- und Osteuropa. Die Mehrheit der Objekte befindet sich in Deutschland, weitere Logistikimmobilien sind in Polen, Ungarn, der Slowakei, Rumänien und Russland angesiedelt.

Weiterhin hat der Vorstand den Aufsichtsrat über geplante Maßnahmen informiert, mit denen möglichst rasch die strukturelle Dividendenfähigkeit und damit eine nachhaltige Ausschüttungspolitik gewährleistet werden sollen. Dafür gibt es verschiedene Optionen, die derzeit evaluiert werden. Erklärtes Ziel ist einerseits die Vereinfachung der Konzernstruktur und damit auch andererseits die Sicherstellung eines ausschüttbaren Bilanzgewinns.

Dazu soll der Hauptversammlung ein Vorschlag zur Beschlussfassung unterbreitet werden. Da die diesbezüglichen Vorbereitungsarbeiten rund zwei bis drei Monate erfordern, wird der Termin für die 22. Ordentliche Hauptversammlung folglich auf den 1. Dezember 2015 verschoben.




Series-A-Finanzierungsrunde: Fünf Mio. Euro für Building Radar
Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!