News RSS-Feed

05.08.2015 Neuer Pachtvertrag und Renovierung des Steigenberger in Bad Homburg

Art-Invest Real Estate hat mit der umfassenden Renovierung des Steigenberger Hotel Bad Homburg begonnen. Der Hotel-Manage to Core-Fonds, der hinter dem Projekt steht, hatte das 5-Sterne-Haus an der Bad Homburger Kaiser-Friedrich-Promenade Anfang 2014 erworben. Aus dem Fonds sollen insgesamt 500 Mio. Euro in Hotels mit Wertschöpfungspotential investiert werden. Im Rahmen des neu geschlossenen, langfristigen Pachtvertrages mit einer Laufzeit bis 2036 wurden umfassende Modernisierungsmaßnahmen beschlossen. Die Steigenberger Hotel Group betreibt das ehemalige Ritters Parkhotel bereits seit 1950 erfolgreich. An der Renovierung beteiligt sich die Gruppe mit einem signifikanten Betrag am gesamten Investitionsvolumen von knapp 10 Mio. Euro.

„Von den Zimmern und öffentlichen Bereichen bis hin zur Fassade werden wir das gesamte Hotel renovieren und konzeptionell in eine neue Ära führen“, kündigt Dr. Peter Ebertz, Head of Hotels bei Art-Invest, an. Das Traditionshaus am Bad Homburger Kurpark erhält zudem fünf neue Zimmer sowie einen gänzlich neuen Spa- und Fitnessbereich. Begonnen wird im Sommer 2015 mit der Renovierung von drei Etagen. Die gesamte Baumaßnahme soll Ende des Jahre 2016 abgeschlossen sein.

„Wir freuen uns, die Geschichte dieses Hauses in moderner Gestalt wieder aufleben zu lassen“, kommentiert Ilgo Hagen Höhn, Hoteldirektor des Steigenberger Hotel Bad Homburg.

„Mit dem Umbau des Hotels investieren wir in die Zufriedenheit unserer Gäste, um auch in Zukunft beste Servicequalität und höchste Standards bieten zu können. Darauf basiert unsere ausgezeichnete Reputation“, so Puneet Chhatwal, CEO der Steigenberger Hotels AG.

Bei den Verhandlungen zum neuen Pachtvertrag wurde Art-Invest von Hogan Lovells beraten.



Series-A-Finanzierungsrunde: Fünf Mio. Euro für Building Radar
Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!