News RSS-Feed

01.06.2015 BUWOG feiert Richtfest für Wohnprojekt Gervin & Wilmers in Berlin

Copyright BUWOG Group
Die BUWOG Group hat am vergangenen Freitag das Richtfest für ihr Wohnprojekt „Gervin & Wilmers“ in Berlin-Charlottenburg gefeiert. Das Neubauprojekt mit 77 Wohneinheiten am pulsierenden Standort Wilmersdorfer Straße Ecke Gervinusstraße überzeugt durch vielfältige Raumkonzepte vom Classic Studio bis zum Loft. Die Fertigstellung ist für Anfang 2016 geplant. Mehr als 95 Prozent der Wohnungen wurden bereits verkauft. Aktuell sind noch ausgewählte Einheiten im Dachgeschoss verfügbar.

“Gervin & Wilmers“ trägt die klare Handschrift des Berliner Architekten Kai Hansen, hebt sich durch zeitlose Moderne von anderen Bauträgerprojekten im Bezirk ab und interpretiert einen neuen Charlottenburger Charme. Nachbarschaftsinitiativen und die umliegenden Einzelhändler begrüßen diese Aufwertung des Standorts ausdrücklich.

Alexander Happ, Geschäftsführer Development BUWOG Group Deutschland: „Als Antwort auf den steigenden Bedarf an hochwertigem Wohnraum in der boomenden City-West realisieren wir das modern-markante Wohnprojekt Gervin & Wilmers in Charlottenburg. Dem Zeitgeist des urbanen Lebens entsprechend realisieren wir sechs verschiedene Wohntypen für individuelle Wohnformen und Lebenssituationen. Die Herausforderung des Erdgeschosses im urbanen Umfeld lösen wir durch zehn City Houses und drei Gewerbeeinheiten, die bereits alle verwertet sind.“

Die Kaufpreise liegen bei „Gervin & Wilmers“ im Durchschnitt bei 4.300 Euro pro Quadratmeter. Die BUWOG Group konnte mit ihrem Angebot eine sehr vielfältige Käuferschaft ansprechen. Happ dazu: “Zwischen Ku´damm und Kantstraße haben wir hier auch eine breit gefächerte und internationale Käuferklientel. Die ersten Käufer konnten wir aus der direkten Nachbarschaft des Projektes gewinnen. In allen Fällen ist der Anteil der Selbstnutzer sehr hoch.“

Die BUWOG Group realisiert in Berlin mehrere Projekte in aufstrebenden Bezirken im Osten sowie in etablierten westlichen Stadtteilen der Hauptstadt. Die Development-Pipeline in Berlin umfasst zum Stichtag 31. Januar 2015 rund 1.370 Einheiten mit einem Investmentvolumen von rund 430 Mio. Euro. Aktuell sind vier Projekte in Berlin-Mitte, Charlottenburg-Wilmersdorf und Treptow-Köpenick in Umsetzung. Darüber hinaus besitzt die BUWOG Group in der Hauptstadt rund 5.000 Bestandseinheiten.


Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!