News RSS-Feed

21.11.2014 Start für das Quartier am Schillerplatz der formart in Herrenberg

Foto: Copyright Media 4D
Die formart GmbH & Co. KG, einer der führenden Wohnimmobilienentwickler in Deutschland, bringt wieder Leben in das ehemalige EnBW-Areal an der Horber Straße in Herrenberg bei Stuttgart. Gemeinsam mit Oberbürgermeister Thomas Sprißler legt formart heute den Grundstein für das „Quartier am Schillerplatz“. formart plant vier Mehrfamilienhäuser, ein Kopfgebäude mit einer Gewerbefläche und zwölf großzügige Stadthäuser – mit insgesamt 66 Wohneinheiten.

„Wir sind sehr erfreut, dass das seit sechs Jahren brachliegende Gelände endlich wieder bebaut wird. Darüber hinaus kann der zunehmende Wohnungsbedarf in Herrenberg mit dem ‚Quartier am Schillerplatz‘ wieder besser gedeckt werden“, sagt Herrenbergs Oberbürgermeister Thomas Sprißler.

Entlang der Horber Straße entwickelt formart vier Mehrfamilienhäuser mit 43 Zwei- bis Fünf-Zimmer-Wohnungen und weitläufigen Dachterrassen im Obergeschoss. Die Wohnflächen variieren zwischen 40 und 140 Quadratmetern und können ab 2 500 Euro pro Quadratmeter erworben werden.

Auf der Rückseite entlang der Schillerstraße plant formart zwölf Stadthäuser mit Wohnflächen zwischen 92 und 166 Quadratmetern. Die Kaufpreise für die sehr offen gestalteten Häuser mit drei separaten Wohnebenen und großzügigen Gärten in Südausrichtung beginnen bei 278 000 Euro.

Harald Meerße, Mitglied der Geschäftsleitung formart Bereich Süd: „Die Mischung aus Ein- und Mehrfamilienhäusern stößt in Herrenberg auf regen Zuspruch. 70 Prozent des Projektes sind bereits vermarktet.“

Unterirdisch entstehen 93 Tiefgaragenplätze. Somit bleiben die Bereiche zwischen den Häusern verkehrsberuhigt und erlauben eine attraktive landschaftsarchitektonische Gestaltung. Das „Quartier am Schillerplatz“ wurde vom bereits mehrfach für seine Projekte ausgezeichneten Architekturbüro Gramlich aus Stuttgart konzipiert und bietet dank seiner individuellen und vielseitigen Wohnflächen das ideale Zuhause für Singles, Paare, Klein- und Großfamilien.


Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!