News RSS-Feed

20.11.2014 VEGIS Immobilien eröffnet weitere Niederlassung in Köln

Die Neu-Isenburger VEGIS Unternehmensgruppe ist weiter auf Wachstumskurs. Mit der Eröffnung der Kölner Niederlassung verfügt das hessische Traditionsunternehmen, das sich auf die Verwaltung von Immobilien spezialisiert hat, inzwischen über acht Büro-Standorte in ganz Deutschland. Neben Berlin, Dortmund, Dresden, Erlangen, Hannover, München und Neu-Isenburg als Hauptsitz werden nun auch Kunden im Kölner Raum angesprochen.

„Wegen des niedrigen Zinsniveaus investieren heute immer mehr Menschen in Betongold. Gleichzeitig wünschen sich viele aber auch einen professionellen Partner bei der Verwaltung ihres Eigentums vor Ort. Hier sehen wir unsere Aufgabe“, so Thomas Camin, Prokurist und Niederlassungsleiter Köln. „Die hohen energetischen Anforderungen sowie die ständig neuen gesetzlichen Regelungen, etwa beim Thema Mietpreisbremse, stellen Privatleute vor große Herausforderungen. Wir kennen den Markt und die Vorgaben und können unsere Kunden dadurch gut unterstützen.“

Bei Universitätsstädten wie Köln kommt ein besonderer Trend hinzu: „Seit Jahren wird das Bedürfnis nach bezahlbarem Wohnraum für Studenten größer“, so VEGIS-Geschäftsführer Lutz Dammaschk. „Wir haben uns neben klassischen Wohn- und Gewerbeimmobilien deshalb auch auf die Verwaltung von Studentenwohnheimen spezialisiert. So können wir jungen Menschen in ganz Deutschland während ihres Studiums eine bezahlbare Bleibe bieten.“ Unter der Marke „VEGIS Campus“ verwaltet das Unternehmen rund 3.000 Studentenwohnungen bundesweit und gehört damit nach den Studentenwerken zu den größten privaten Anbietern von Studentenwohnheimen. Letztes Beispiel: Das im September 2014 fertiggestellte STUDENTS@HOME in Idstein, ein modernes Studentenappartementhaus mit 205 Wohnungen. In Köln kommen in nächster Zeit mehrere Hundert Appartements neu in die Verwaltung dazu.

Dem Niederlassungsleiter des neuen Kölner Standortes, Thomas Camin und seinem Team, wünschten Werner Merkel und Lutz Dammaschk zum Start alles Gute. „Herr Camin ist bei VEGIS kein Unbekannter“, so Dammaschk. „Er ist Prokurist und leitet bereits den Bereich der WEG- und Mietverwaltung in Neu-Isenburg. Unseren Kunden im Raum Köln steht damit ein sehr erfahrener Ansprechpartner zur Verfügung.“

Mit der Erweiterung der bundesweiten Standorte folge man den gemachten Erfahrungen, so Dammaschk. „Wir haben in vielen Gesprächen das Feedback bekommen, dass ein persönlicher Ansprechpartner vor Ort immer noch ein wichtiges Kriterium für unsere Kunden ist.“ Auch die Möglichkeit, an den Standorten jeweils alle Verwaltungs-Dienstleistungen anbieten zu können, werde geschätzt. Als nächstes Ziel strebt die Unternehmensgruppe die Eröffnung einer Niederlassung im Großraum Stuttgart an.


Series-A-Finanzierungsrunde: Fünf Mio. Euro für Building Radar
Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!