News RSS-Feed

19.11.2014 Wohnbau Service Bonn verwaltet Gewerbeimmobilien des DGB

Ab dem 01.01.2015 verwaltet die Wohnbau Service Bonn GmbH weitere 28 Objekte der Vermögensverwaltungs- und Treuhand-Gesellschaft des Deutschen Gewerkschaftsbundes mbH (VTG des DGB mbH). Damit wächst die verwaltete Mietfläche auf rund 106.000 Quadratmeter. Die Objekte befinden sich an 41 Standorten im gesamten Bundesgebiet. Bereits seit 2009 ist die Wohnbau Service als Portfoliomanagerin für Teilbestände der VTG deutschlandweit tätig.

Bonn, 19. November 2014. Die Wohnbau Service Bonn mbH weitet ihre seit fünf Jahren bestehende Geschäftsbeziehung mit der VTG des DGB schrittweise aus und verwaltet ab dem 1. Januar 2015 einen bedeutenden Teil des Gewerbeimmobilienbestandes der VTG des DGB mbH. Es handelt sich vor allem um Büro- und Gewerbeimmobilien zwischen Flensburg und Konstanz, die überwiegend vom DGB und seinen Einzelgewerkschaften genutzt werden. Ein kleinerer Teil der insgesamt rund 106.000 Quadratmeter Mietfläche ist frei vermietet.

Die Wohnbau Service mit ihren langjährigen Erfahrungen in der Verwaltung von Wohnungseigentümergemeinschaften und Gewerbeimmobilien steuert unter anderem die gesamte technische Instandhaltung und das Facility Management mit örtlichen Dienstleistern, aber auch die Nachvermietung frei werdender Büroflächen. Thomas zur Oven, Geschäftsführer der Wohnbau Service, betont in diesem Zusammenhang, dass ein besonderes Augenmerk auf die Einhaltung von einschlägigen Rechtsvorschriften bei den örtlichen Dienstleistern gelegt wird: „Die Abgabe von Tariftreueerklärungen und die Einhaltung von Mindestlohnstandards etc. werden von der VTG erwartet und von uns als Verwalterin auch umfassend kontrolliert.“ Zum Selbstverständnis der Wohnbau Service als professionelle Verwalterin gehört auch ein monatliches Reporting aller relevanten Kennziffern, damit Budgets zeitnah angepasst und notwendige Investitionen frühzeitig identifiziert werden können.

Die Geschäftsführung der VTG erklärt: „Wir haben uns auch deshalb dazu entschieden, weitere Immobilien durch die Wohnbau verwalten zu lassen, weil sie neben ihrer großen fachlichen Kompetenz in der Verwaltung auch regelmäßig auf die gewerkschaftlichen Hauptmieter und deren besondere Wünsche und Bedürfnisse eingeht. Damit fühlen sich sowohl unsere Mieter als auch wir in der VTG individuell und umfassend betreut.“


Series-A-Finanzierungsrunde: Fünf Mio. Euro für Building Radar
Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!