News RSS-Feed

14.11.2014 Investorengruppe HSC kauft Hertie-Immobilie in Husum von iandus

Die norddeutsche Investorengruppe HSC GmbH ist neuer Eigentümer des Husumer Hertie Objektes. Der neue Eigentümer ist ab sofort für die weitere Entwicklung verantwortlich. Die Eröffnung des ca. 10.000 qm großen Einkaufszentrums ist weiterhin für 2018 geplant.

Nach der erfolgreichen Planungsarbeit von iandus in den vergangenen Jahren, übergibt der Düsseldorfer Projektentwickler das Husumer Hertie Projekt in norddeutsche Hände. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. „Wir haben mit der HSC GmbH den idealen Eigentümer gefunden. Wir wünschen den neuen Eigentümern viel Erfolg bei der Entwicklung und Realisierung des Einkaufszentrums für Husum“, so Benedikt Schmidt-Waechter, Geschäftsführer der iandus Unternehmensgruppe GmbH & Co. KG.

Für die Geschäftsführung der HSC GmbH zeichnet der Hamburger Immobilienfachmann Dr. Gisbert Beckers gemeinsam mit dem Husumer Geschäftsmann Peter Cohrs verantwortlich. Dr. Beckers beschäftigt sich seit über 25 Jahren beruflich mit der Entwicklung und Finanzierung von Immobilien, auch über seine Firma BNS Real Estate Capital, Hamburg. Familie Cohrs betreibt seit 3 Generationen das Modeunternehmen CJ Schmidt in Husum. “Die Stormstadt ist schon heute eine sehr attraktive Stadt. Durch das geplante Einkaufszentrum wollen wir helfen, die Magnetwirkung Husums deutlich zu steigern. Es lohnt sich, in Husum zu investieren“, so Dr. Beckers, der sich im Rahmen der neuen Gesellschaft gemeinsam mit der Unternehmerfamilie Cohrs und weiteren Investoren auch selbst finanziell engagiert.

Gemeinsam mit dem Architekten und Planer Team aus Hamburg wird in Kürze die weitere Planung der Handelsimmobilie der Bauverwaltung, der Politik und auch der Öffentlichkeit vorgestellt. Der Bürgermeister Uwe Schmitz hierzu: „Das sind spannende Neuigkeiten. Die Stadt freut sich darauf, Husum gemeinsam mit der HSC GmbH in einem transparenten Verfahren noch weiter nach vorne zu bringen.“



Series-A-Finanzierungsrunde: Fünf Mio. Euro für Building Radar
Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!