News RSS-Feed

13.11.2014 formart feiert Richtfest für Apartmenthaus Studio Eins in Frankfurt

Foto: HHVISION
Die formart GmbH & Co. KG, einer der führenden Wohnimmobilienentwickler in Deutschland, feiert heute das Richtfest für ihr neues Apartmenthaus „Studio Eins“ in Frankfurt am Main. Im Rahmen dieses Projekts entstehen derzeit an der Krifteler Straße im Gallusviertel insgesamt 224 Apartments von circa 23 bis 35 Quadratmetern Wohnfläche. Das Angebot richtet sich primär an Studenten, Berufspendler und Young Professionals; zu den Käufern zählen sowohl Kapitalanleger als auch Selbstnutzer.

„Studenten, Pendler und Berufsanfänger sind wichtige Zielgruppen am Frankfurter Wohnungsmarkt, die in der Regel verkehrsgünstige, innenstadtnahe Wohnlagen bevorzugen. Dort finden sie aber meist nur ein sehr knappes Angebot vor“, sagt Olaf Cunitz, Bürgermeister der Stadt Frankfurt am Main. „Gerade eine Lage wie das Gallus – mit kurzen Wegen zur Messe, in die City, zum Hauptbahnhof und zur Autobahn A5 – ist für diese Gruppe besonders interessant. Auch die Universität ist von hier aus in einer Viertelstunde zu erreichen. Daher freue ich mich, dass mit der Fertigstellung von ,Studio Eins‘ im Jahr 2015 das Wohnungsangebot in diesem Segment um mehr als 200 neue Einheiten ergänzt werden wird.“

„Allen an der Planung und am Bau Beteiligten gilt unser herzlicher Dank für die bisherige gute Zusammenarbeit. Mit den Bauarbeiten liegen wir exakt im Zeitplan“, so Benjamin Röhrborn, Niederlassungsleiter von formart Studio.

formart registriert ein reges Interesse von Käufern am „Studio Eins“. War zur Grundsteinlegung Anfang Mai bereits knapp die Hälfte der Apartments verkauft, so liegt der Verkaufsstand inzwischen bei 85 Prozent. „Die große Nachfrage bestätigt uns in unserer Standortwahl: Das Gallus zählt aktuell zu den interessantesten Stadtquartieren Frankfurts und birgt enorme Entwicklungspotenziale. Das ist letztlich auch der Grund, warum wir direkt nebenan mit den ,Lahnschen Höfen‘ zurzeit noch ein weiteres, größeres Projekt für Miet- und Eigentumswohnungen inklusive einer Kindertagesstätte realisieren“, so Röhrborn.

Die einzelnen Apartments im „Studio Eins“ sind jeweils voll möbliert und zeichnen sich durch ein effizientes Raumkonzept mit Pantryküchen und hochwertigen Bädern aus. Den künftigen Nutzern werden neben 75 Tiefgaragen- und 160 Fahrradstellplätzen auch ein Waschsalon, ein Sportraum, eine Lese- und Lernlounge sowie ein Concierge und eine 24-Stunden-Hotline zur Verfügung stehen. Die Fertigstellung des nach KfW 55 Standard errichteten Gebäudes ist für Sommer 2015 geplant. „Studio Eins“ ist das erste formart Apartmenthaus, dem bundesweit ähnliche Projekte an anderen Standorten folgen werden.


Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!