News RSS-Feed

11.11.2014 Deutsche AWM verkauft Amsterdamer Einkaufszentrum für 118 Mio.

Der Geschäftsbereich für Immobilienfonds der Deutschen Asset & Wealth Management (Deutsche AWM) hat für den offenen Immobilienfonds grundbesitz europa in Amsterdam (Niederlande) das Einkaufszentrum „Kalvatoren“ an den niederländischen Investoren Kroonenberg Groep für rund 118 Mio. Euro verkauft.

Das Einkaufszentrum liegt im Zentrum der niederländischen Metropole und bietet auf rund 12.000 Quadratmeter Mietfläche 22 Ladengeschäfte und zwei Restaurants. Der Fonds erwarb die Immobilien im Jahr 1997. Aufgrund strategischer Entscheidungen wurde das Objekt nun verkauft.

“Einkaufszentren in innerstädtischen Top-Lagen sind rar und die Nachfrage in Amsterdam hoch. Wir haben eine gute Marktchance genutzt und die Fondsimmobilie, die dem Fonds gute Erträge lieferte, verkauft. Amsterdam bleibt weiterhin für uns ein attraktiver Standort für Immobilieninvestments“, erklärte Ulrich Steinmetz, Geschäftsführer für die offenen Immobilienfonds der Deutschen AWM.


Series-A-Finanzierungsrunde: Fünf Mio. Euro für Building Radar
Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!