News RSS-Feed

11.11.2014 S&G Development plant Shopping-Center SeeCarré in Berlin-Falkensee

Der Frankfurter Projektentwickler S&G Development GmbH hat seine Planung für ein Shopping-Center in Berlin-Falkensee vorgestellt. Das innerstädtische SeeCarré bietet auf rund 16.000 Quadratmetern Verkaufsfläche (plus Nebenflächen) Platz für etwa 60 Shops in unmittelbarer Bahnhofsnähe an der Dallgower-Straße. Hinzu kommen ca. 2.000 Quadratmeter Bürofläche sowie ein Parkhaus mit rund 600 Stellplätzen auf zwei Ebenen. Der Baubeginn in Falkensee soll voraussichtlich im Frühjahr 2015 erfolgen. Nach einer 18-monatigen Bauzeit könnte die Eröffnung des Centers Ende Oktober 2016 erfolgen.

Das von dem Braunschweiger Architektenbüro Vahjen entworfene Center wird mit modernster Gebäudetechnik als Green-Building mit DGNB Zertifizierung errichtet werden. Als Zielbranchenmix nennt Sven Grundmann, Geschäftsführer der S&G Development GmbH die Bereiche Fashion, Lifestyle, Unterhaltungselektronik, Drogerie und Bio-Markt sowie einen Food-Court. Für die Büroflächen liegen bereits Vorverträge mit Dienstleistern aus dem Medizinbereich vor.

„Der Standort Falkensee bietet ein überdurchschnittliches Kaufkraftniveau von 103,3 (GfK Geomarketing) und weist als aufstrebender Wohnort für Berlin-Pendler eine positive Bevölkerungsentwicklung auf“, erklärt Alexander Folz, Geschäftsführer der Leipziger Arcadia Investment GmbH, die mit der Vermarktung des SeeCarré beauftragt wurde. Der erwartete Zuwachs beträgt zwischen 2012 und 2020 seinen Angaben zufolge rund 5,6 % bzw. etwa 7.050 Menschen. Bereits heute werden in Falkensee im Einzelhandel jährlich rund 150 Millionen Euro erwirtschaftet - mit Schwerpunkt auf dem innerstädtischen Einzelhandel. Der Vermarktungsstart für die Einzelhandels¬flächen erfolgte Anfang Oktober. Für die baurechtliche und mietvertragsrechtliche Begleitung des Projektes ist ein Team der globalen Wirtschaftskanzlei Dentons unter Leitung von Rechtsanwalt Jan Hellner federführend tätig.

S&G Development

Die S&G Development GmbH mit Büros in Frankfurt am Main und Leipzig wurde im laufenden Jahr von Dr. Ingo Seidemann und Sven Grundmann gegründet. Beide Geschäftsführer kennen sich seit vielen Jahren und haben bereits einige gemeinsame Projektentwicklungen in den Bereichen Discount, Fachmärkte und Sonderimmobilien realisiert. Kapitalseitig unterstützt von zwei großen Family Offices wird sich die S&G Development GmbH nun großvolumigeren Projektentwicklungen wie der oben beschriebenen in Falkensee widmen. Derzeit befasst sich das Unternehmen daneben gleichzeitig mit einer großen Hotelentwicklung mit etwa 480 Zimmern sowie der Entwicklung eines Zentralen Fernbusterminals und Parkhauses in unmittelbarer Nähe des Hauptbahnhofs in Leipzig und plant darüber hinaus weitere großflächige Entwicklungen in Frankfurt am Main und Leipzig. Die S&G Development GmbH beschäftigte derzeit acht Mitarbeiter.


Series-A-Finanzierungsrunde: Fünf Mio. Euro für Building Radar
Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!